Studium der Englischdidaktik

(Lehramtsstudiengänge, Studienbeginn bis einschließlich Sommersemester 2008 & Diplomstudiengänge Wirtschaftspädagogik)

1. Hinweise für Staatsexamenskandidaten und -kandidatinnen

Studierende, die ihr Lehramtsstudium nach der alten LPO absolvieren (Studienbeginn bis einschl. Sommersemester 2008), müssen im Staatsexamen in der Englischdidaktik eine mündliche Prüfung ablegen.

Bitte beachten: Studierende des Lehramtes an Hauptschulen, die Englisch im Rahmen der Didaktik einer Fächergruppe der Hauptschule studieren, legen die mündliche Prüfung nicht in der Englischdidaktik, sondern in der Sprachpraxis ab (Dauer: 30 Minuten).

Dauer der mündlichen Prüfung in der Englischdidaktik

  • für Studierende des Lehramtes an Grund-, Haupt-, Real- und beruflichen Schulen: 20 Minuten
  • für Studierende des Lehramtes an Gymnasien: 30 Minuten

Bitte beachten: Mindestens die Hälfte der Prüfung muss auf Englisch abgelegt werden.

Prüferwahl

Unter den prüfungsberechtigten Dozenten/Dozentinnen der Englischdidaktik können Sie im Rahmen des Möglichen einen Prüfer/eine Prüferin auswählen. Bitte setzen Sie sich rechtzeitig mit dem Prüfer/der Prüferin Ihrer Wahl in Verbindung und holen Sie seine/ihre Zustimmung ein.

Ablauf der Prüfung

In der mündlichen Prüfung wird sowohl Grundlagenwissen als auch Wissen in bestimmten thematischen Bereichen (Spezialgebieten) geprüft, und zwar in Form eines Prüfungsgespräches. Es ist also kein Referat zu halten. (Von daher erübrigt sich auch die Abgabe einer Gliederung!)

Studierende des Lehramtes an Grund-, Haupt-, Real- und beruflichen Schulen wählen in Absprache mit dem Prüfer/der Prüferin ein Spezialgebiet, das etwa die Hälfte der Prüfungszeit, also ca. zehn Minuten, umfasst.

Studierende des Lehramtes an Gymnasien wählen in Absprache mit dem Prüfer/der Prüferin zwei Spezialgebiete, die jeweils ca. zehn Minuten der Prüfungszeit umfassen.

Die restliche Zeit der Prüfung (ca. 10 Minuten) gilt englischdidaktischem Grundlagenwissen.

Wahl von Spezialgebieten

Die Prüflinge sprechen in einer der Sprechstunden die Spezialgebiete mit dem Prüfer/der Prüferin ab und erklären ihre Wahl auch schriftlich. Spätestens vier Wochen vor dem Termin der mündlichen Prüfung muss die Angabe der Spezialgebiete schriftlich beim Prüfer/bei der Prüferin vorliegen. Zur schriftlichen Erklärung kann das Formblatt verwendet werden, das Sie in der Regel bei der Anmeldung zur Prüfung vom Prüfungsamt bekommen. Die Erklärung kann aber auch formlos abgegeben werden.

Literaturlisten

Die Prüflinge können Literaturlisten zu ihren Spezialgebieten und zum allgemeinen Teil der Prüfung einreichen, müssen dies jedoch nicht unbedingt tun. Wenn Sie sich entscheiden, Literaturlisten einzureichen, dann müssen diese spätestens vier Wochen vor der mündlichen Prüfung bei dem Prüfer/der Prüferin abgegeben werden. Wenn Sie eine Rückmeldung zu Ihrer Literaturliste möchten, dann müssen Sie dazu rechtzeitig (d.h. spätestens vier Wochen vor Ihrer mündlichen Prüfung) in eine der Sprechstunden kommen. Rückmeldungen per Mail können nicht gegeben werden.

2. Hinweise für Studierende der Wirtschaftspädagogik (Diplomstudiengang)

Studierende der Wirtschaftspädagogik legen in der Englischdidaktik eine dreißigminütige mündliche Prüfung ab. Die Wahl der Prüfungssprache ist hierbei freigestellt. Die Studierenden wählen in Absprache mit dem Prüfer/der Prüferin zwei Spezialgebiete, die jeweils ca. zehn Minuten der Prüfungszeit einnehmen werden. Die restliche Zeit der Prüfung gilt englischdidaktischem Grundlagenwissen. Die Anmeldung zur Prüfung erfolgt über FlexNow, die Abgabe eines Formblattes zur Prüferwahl ist nicht nötig. Ansonsten gelten dieselben Bestimmungen und Bedingungen wie für die Lehramtsstudierenden (vgl. oben).

Bitte setzen Sie sich rechtzeitig mit dem Prüfer/der Prüferin Ihrer Wahl in Verbindung und holen Sie sein/ihr Einverständnis ein.