Hinweise zum Studium der Englischdidaktik nach der neuen LPO I in den modularisierten Lehramtsstudiengängen (Lehramt an Grundschulen, Hauptschulen, Realschulen, Gymnasien)

Für all diejenigen Studierenden, die zum WS 2008/09 oder später ihr Lehramtsstudium an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg aufnehmen, gilt die neue LPO I, die eine Modularisierung der Lehramtsstudiengänge vorschreibt. In allen Teildisziplinen der Anglistik (Literaturwissenschaft, Sprachwissenschaft, Kulturwissenschaft, Sprachpraxis und Englischdidaktik) muss eine bestimmte Zahl an Leistungspunkten (LP) erworben werden; diese sind in Lehrveranstaltungen zu erbringen, die bestimmten Modulen zugeordnet sind.

An der Universität Bamberg müssen Studierende für das Lehramt an Grund- und Hauptschulen mit Unterrichtsfach Englisch sowie Studierende für das Lehramt an Realschulen und Gymnasien insgesamt 12 Leistungspunkte aus Modulen der Englischdidaktik erwerben. Für Studierende des Lehramtes an Gymnasien sind ab Studienbeginn WS 2011/12 im Bereich der Englischdidaktik lediglich 10 Leistungspunkte zu erbringen, zwei weitere Leistungspunkte können im Rahmen eines englischdidaktischen Wahlpflichtmoduls erworben werden.

Studierende des Lehramtes an Hauptschulen, die Englisch im Rahmen der Didaktiken einer Fächergruppe der Hauptschule studieren, erwerben insgesamt 22 Leistungspunkte aus englischdidaktischen Modulen, in die auch sprachpraktische und landeskundliche bzw. kulturwissenschaftliche Anteile integriert sind. Für Studierende dieser Studienrichtung sind ab Studienbeginn WS 2012/13 die Module nicht mehr integriert, sondern getrennt. Es sind 12 Leistungspunkte aus der Englischdidaktik und 10 Leistungspunkte aus dem Bereich der Sprachpraxis zu erbringen, wobei die Module der Sprachpraxis landeskundliche bzw. kulturwissenschaftliche Anteile enthalten.

Das Studium der Englischdidaktik sollte im zweiten Fachsemester (Studierende des Lehramtes an Grund-, Haupt-, Realschulen) bzw. im dritten Fachsemester (Studierende des Lehramtes an Gymnasien) aufgenommen werden. Studierende des Lehramtes an Hauptschulen, die Englisch im Rahmen der Didaktiken einer Fächergruppe der Hauptschule studieren, beginnen im ersten Semester mit dem ersten sprachpraktischen Anteil (= Grundkurs I) des Basismoduls (gilt für Studienbeginn bis einschl. SS 2012).

In der Englischdidaktik werden die folgenden Module angeboten:

  • Basismodul
  • Theorie-/Praxismodul A
  • Theorie-/Praxismodul B
  • Vertiefungsmodul
  • Zusatzmodul
  • Wahlpflichtmodul

Folgende Module müssen von allen Studierenden absolviert werden:

  • Basismodul
  • Theorie-/Praxismodul A
  • Vertiefungsmodul

Das Basismodul für Studierende für das Lehramt an Grund- und Hauptschulen sowie für Studierende für das Lehramt an Realschulen und Gymnasien besteht aus Seminar und Übung/Tutorium. Beide Veranstaltungen sind im selben Semester parallel zu besuchen. Das gilt auch für Studierende des Faches Englisch im Rahmen der Didaktiken einer Fächergruppe der Hauptschule mit Studienbeginn bis einschließlich SS 2012, deren Basismodul auch sprachpraktische Anteile (Grundkurs I und II) enthält. Grundkurs I muss absolviert sein, ehe diese Studierenden das fachdidaktische Seminar und die dazugehörige Übung des Basismoduls besuchen können.

Das Vertiefungsmodul für Studierende des Lehramtes an Grund- und Hauptschulen sowie für Studierende für das Lehramt an Realschulen und Gymnasien besteht aus einem thematischen Seminar und einer Übung. Der Besuch der Übung setzt den erfolgreichen Besuch des Seminars voraus. Die Übung, die examensvorbereitenden Charakter hat, muss nicht unmittelbar im Anschluss an das Seminar besucht werden. Zwischen dem Besuch des Seminars und der Übung kann auch mehr als ein Semester liegen. Studierende des Faches Englisch im Rahmen der Didaktiken einer Fächergruppe der Hauptschule mit Studienbeginn bis einschließlich SS 2012 müssen im Vertiefungsmodul außer dem thematischen fachdidaktischen Seminar und der fachdidaktischen Übung noch eine landeskundliche bzw. kulturwissenschaftliche Übung besuchen.

Für Studierende des Lehramtes an Gymnasien mit Studienbeginn ab WS 2011/12 besteht das Vertiefungsmodul aus einem thematischen Seminar (4 Leistungspunkte).

Das Theorie-/Praxismodul A ist von allen Studierenden zu absolvieren. Es bereitet in einer Übung auf die Praxis der Unterrichtsplanung und -vorbereitung im Fach Englisch vor und setzt das bestandene Basismodul voraus. Bei entsprechender Studienplanung ist es möglich und auch durchaus sinnvoll, das thematische Seminar des Vertiefungsmoduls bereits vor dem Besuch des Theorie-/Praxismoduls A zu absolvieren.

Das Theorie-/Praxismodul B ist von denjenigen Studierenden zu belegen, die das studienbegleitende fachdidaktische Praktikum im Fach Englisch absolvieren bzw. - beim Studium von Englisch als Didaktikfach an Hauptschulen - das zusätzliche studienbegleitende Praktikum im Fach Englisch ableisten. Das bestandene Theorie-/Praxismodul A ist Voraussetzung, um das Theorie-/­Praxismodul B belegen zu können.

In der Regel wird die Übung des Theorie-/Praxismoduls A mit dem Titel "Praxis der Unterrichtsvorbereitung" als Blockveranstaltung in der vorlesungsfreien Zeit angeboten. Das Theorie-/Praxismodul B ist im unmittelbar darauf folgenden Semester abzuleisten.

Das Zusatzmodul kann von denjenigen Studierenden gewählt werden, die aus dem sogenannten freien Bereich noch Leistungspunkte erwerben müssen (Lehramt Realschule).

Das Wahlpflichtmodul kann von Studierenden des Lehramtes an Gymnasien gewählt werden (Studienbeginn WS 2011/12), die aus dem sogenannten freien Bereich zwei Leistungspunkte aus dem Bereich der Englischdidaktik erwerben möchten.