Studium der Englischdidaktik (modularisierte Studiengänge)

Staatsexamensprüfungen in den modularisierten Lehramtsstudiengängen/Teilbereich Englischdidaktik

Nach der neuen LPO gibt es im Staatsexamen im Teilbereich der Englischdidaktik keine mündlichen Prüfungen mehr. Alle Studierenden müssen eine schriftliche Prüfung in der Englischdidaktik ablegen. Es handelt sich hierbei um eine dreistündige Klausur in deutscher Sprache, bei der drei Themen zur Wahl gestellt werden. Die erforderlichen Kenntnisse werden in § 33 der LPO beschrieben und für die Englischdidaktik in § 48 für die Lehrämter an Grund-/Haupt- und Realschulen und in § 64 für das Lehramt an Gymnasien spezifiziert.

Jedes Thema gehört schwerpunktmäßig einem der folgenden Bereiche an:

a) Sprachlerntheorien und individuelle Voraussetzungen des Spracherwerbs 

b) Theorie und Methodik des kommunikativen Englischunterrichts

c) Theorien und Ziele des interkulturellen Lernens und deren Umsetzung im Unterricht

d) Ziele und Verfahren der Textarbeit im Hinblick auf interkulturelle, literarische und sprachliche Bildungsziele

Zur Vorbereitung auf die schriftlichen Prüfungen werden regelmäßig Kurse (fachdidaktische Übungen) angeboten. Diese fachdidaktischen Übungen sind gleichzeitig Bestandteil des Vertiefungsmoduls oder stellen das Wahlpflichtmodul (Lehramt Gymnasium, Studienbeginn ab WS 2011/12) dar.

Eine Sammlung von bisher gestellten Staatsexamensthemen für die verschiedenen Schularten finden Sie hier(711.6 KB).

Außerdem finden Sie hier(1.1 MB) eine Sammlung von Staatsexamensthemen nach alter LPO, die Ihnen bei der Prüfungsvorbereitung ebenfalls helfen können.