Informationen zur Prüferwahl (mündliche Prüfungen) im Bachelorstudiengang Berufliche Bildung sowie im Masterstudiengang Wirtschaftspädagogik - Änderung der Modalitäten

Studierende des Bachelorstudienganges Berufliche Bildung sowie Studierende des Masterstudienganges Wirtschaftspädagogik müssen im Rahmen ihres Vertiefungsmoduls eine 30-minütige mündliche Prüfung ablegen.

Die Prüferwahl dafür erfolgt ab dem Sommersemester 2016 nicht mehr durch persönliche Absprache, sondern durch ein Formular, auf dem Sie Ihren Erstprüferwunsch (Erstwunsch und Zweitwunsch) vermerken. Der/die Zweitprüfer/in wird gestellt.

Ein Formular zum Herunterladen finden Sie hier(112.2 KB).

Das ausgefüllte Prüferwahl-Formular muss bei der Englischdidaktik (persönlich oder im Postfach in der U9) abgegeben werden. Bitte beachten Sie dabei folgende Fristen:

Letzter Abgabetermin für eine Prüfung im Sommersemester: 15.05.

Letzter Abgabetermin für eine Prüfung im Wintersemester: 15.11.

Die Prüfungen selbst finden in der Regel in der letzten Vorlesungswoche bzw. der ersten Woche der vorlesungsfreien Zeit statt.

Im Rahmen des Möglichen werden Ihre Wünsche selbstverständlich berücksichtigt; eine Gewähr dafür, dass Sie vom Prüfer bzw. von der Prüferin Ihrer Wahl geprüft werden, können wir leider nicht geben. Bitte bedenken Sie auch, dass im Sommersemester in der Regel nicht alle Dozenten der Englischdidaktik für eine Prüfung zur Verfügung stehen und erkundigen Sie sich rechtzeitig, wer im fraglichen Semester Prüfungen abnehmen kann.

Sie werden von Ihrem Prüfer bzw. Ihrer Prüferin benachrichtigt und sollten ihn bzw. sie dann unverzüglich in der Sprechstunde aufsuchen, um Themengebiete für die Prüfung abzusprechen.

Sollten Sie bis zu den o.g. Terminen keinen schriftlichen Prüferwunsch abgeben, werden Sie von uns einem Prüfer bzw. einer Prüferin zugeteilt.

 

Stand: 01.04.2016