Kolloquium  Dienstag, 24.07.2012 11:00, F21/125  


Peter Großmann (Masterarbeit): Lisa wird moralisch -- Erweiterung des Analogie-Systems LISA zu einem kognitiven Modell moralischer Entscheidungen

Diese Arbeit setzt sich zum Ziel ein kulturabhängiges, kognitives Modell zur Simulation moralischer Entscheidungen umzusetzen. Stellt sich die Frage, welche kognitiven Modelle die Prozesse der moralischen Entscheidungsfindung am besten nachbilden? Eine aktuelle Studie kommt zu dem Ergebnis, dass moralische Entscheidungsfindung durch analoge Schlussfolgerungen auf Basis bekannter, kulturabhängiger Geschichten modelliert werden kann. Im Kontext der Arbeiten zur Structure Mapping Enginge wurde der Moral Decision Maker (=MoralDM) umgesetzt, der auf Basis bekannter Geschichten moralische Entscheidungen fällt.

Der MoralDM besitzt allerdings einige Einschränkungen. Daher wird in dieser Arbeit das hybride Analogiemodell LISA uugrundegelegt und zu MoralLISA erweitert.