Sophia Fauser (M.A.)

Kontakt

Sophia Fauser (M.A.)
Lehrstuhl für Soziologie, insbesondere Methoden der empirischen Sozialforschung
Universität Bamberg
Feldkirchenstraße 21
96045 Bamberg

Tel.: +49-951-863-3120
E-Mail: sophia.fauser(at)uni-bamberg.de

Sprechstunde: Terminvereinbarung per E-Mail

Raum: 00.20C

Beruflicher Werdegang

Sophia Fauser studierte Soziologie (B.A. 2014 und M.A. 2017) an der Universität Mannheim und der University of Ottawa, Kanada (2015/16). Während ihres Studiums arbeitete sie als studentische Hilfskraft am Sonderforschungsbereich 884 "Political Economy of Reforms" an der Universität Mannheim, sowie am Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) im Forschungsbereich "Internationale Verteilungsanalysen". Nach ihrem Studium arbeitet sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt "Soziale Partizipation von jugendlichen Migranten und deren Arbeitsmarktintegration im späteren Lebensverlauf" (SOPAL) an der Universität-Duisburg-Essen. Seit Mai 2018 ist sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin im SECCOPA Projekt „The socio-economic consequences of temporary employment: A comparative panel data analysis“ tätig, welches mit dem European Research Council (ERC) Starting Grant bis 2023 gefördert ist.

Forschungsschwerpunkte

  • Soziale Ungleichheit
  • Befristete und atypische Beschäftigung
  • Subjektives Wohlbefinden
  • International vergleichende Sozialforschung
  • Methoden für Paneldatenanalyse
  • Methoden der quantitativen empirischen Sozialforschung

Konferenzteilnahmen

[April, 2018] Vortrag "Fostering integration through sports? Analysing the long-term effect of youth sport activities on subsequent labour market success of migrants", Jahrestagung der British Sociological Association in Newcastle upon Tyne.

[März, 2018] Vortrag "Time availability and housework: The effect of unemployment on couples' division of household labor", Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Demographie in Köln.

[August, 2017] Vortrag mit Christiane Lübke zum Thema "Fostering integration through sports? Analysing the long-term effect of youth sport activities on subsequent labour market success of migrants", 13te Konferenz der European Sociological Association in Athen.