Jonas Voßemer (M.A.)

Kontakt

Jonas Voßemer (M.A.)
Lehrstuhl für Soziologie, insbesondere Methoden der empirischen Sozialforschung
Universität Bamberg
Feldkirchenstraße 21
96045 Bamberg

Tel.: +49-951-863-2868
E-Mail: jonas.vossemer(at)uni-bamberg.de

Sprechstunde: Mittwoch 13-14 Uhr, Terminvereinbarung per E-Mail

Raum: 01.17A

Beruflicher Werdegang

Hier(108.7 KB) können Sie einen ausführlichen CV herunterladen.

Jonas Voßemer studierte Soziologie und Volkswirtschaftslehre an der Universität Mannheim (B.A. 2011) und Soziologie an der Universität Mannheim und Indiana University, IN, USA (M.A. 2014). Während seines Studiums arbeitete er als studentische Hilfskraft am Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW), der Juniorprofessur für Arbeitsmarktsoziologie und dem Mannheimer Zentrum für Europäische Sozialforschung (MZES) sowie als Tutor für die Vorlesung Multivariate Analyse. Außerdem absolvierte er Forschungspraktika beim Statistischen Bundesamt und dem Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB). Von März 2014 bis September 2014 arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Lehrkraft in der Arbeitsgruppe Methoden der empirischen Sozialforschung an der Universität Oldenburg. Seit Oktober 2014 ist er als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Lehrkraft an der Universität Bamberg tätig. Seit Mai 2015 arbeitet er außerdem als wissenschaftlicher Mitarbeiter im EU-Horizon-2020 EXCEPT Projekt "Social Exclusion of Youth in Europe: Cumulative Disadvantage, Coping Strategies, Effective Policies and Transfer".

Promotion

Folgen von Arbeitsplatzverlusten, Arbeitslosigkeit und inadäquater Wiederbeschäftigung

Meine Promotion widmet sich drei Forschungsfragen:

1) Was sind die kurz- und langfristigen Folgen von Arbeitsplatzverlusten und Arbeitslosigkeit für die weitere Karriere und darüber hinaus?

2) Ist der (schnelle) Wiedereinstieg über eine inadäquate Beschäftigung für Arbeitslose besser als die (lange) Suche nach einer adäquaten Beschäftigung?

3) Welche Rolle spielen institutionelle/r und strukturelle/r Unterschiede/Wandel zwischen und innerhalb von Ländern?

Zur Beantwortung dieser Forschungsfragen verwende ich nationale und internationale Querschnitts- und Längsschnittdaten sowie quantitative Methoden der empirischen Sozialforschung. 

Forschungsschwerpunkte

  • Soziale Ungleichheit und Lebenslaufsoziologie
  • Arbeitslosigkeit und atypische Beschäftigung
  • Qualität der Arbeit
  • Lebenszufriedenheit und Gesundheit
  • Übergang von der Schule in den Arbeitsmarkt
  • International vergleichende Sozialforschung
  • Methoden der quantitativen empirischen Sozialforschung

Publikationen

Artikel:

Voßemer, J., Gebel, M., Nizalova,  O. und O. Nikolaieva (forthcoming). The effect of an early-career involuntary job loss on later life health in Europe. Advances in Life Course Studies. doi: 10.1016/j.alcr.2018.01.001.

Hier können Sie den Artikel herunterladen (Open Access)

Voßemer, J., Gebel, M., Täht, K., Unt, M., Högberg, M. und  M. Strandh (2017) The effects of unemployment and insecure jobs on well-being and health: The moderating role of labor market policies. Social Indicators Research. doi: 10.1007/s11205-017-1697-y. 

Hier können Sie den Artikel herunterladen (Open Access)

Voßemer, J. und B. Schuck (2016). Better overeducated than unemployed? The short- and long-term effects of an overeducated labor market re-entry. European Sociological Review, 32, 251-265. doi: 10.1093/esr/jcv093.

Hier können Sie den Artikel herunterladen

Gebel, M. und J. Voßemer (2014). The impact of employment transitions on health in Germany. A difference-in-differences propensity score matching approach. Social Science & Medicine, 108, 128-136. doi: 10.1016/j.socscimed.2014.02.039

Hier können Sie den Artikel herunterladen

Working Paper:

Baranowska-Rataj, A. et al. (2016). Interdependencies between labour market insecurity and well-being - evidence from panel data. EXCEPT Working Papers, WP No. 8. Tallinn University, Tallinn.

Hier können Sie das Working Paper herunterladen.

Athanasiades, C. et al (2016). Report on the impact of the institutional setting and policies on well-being and health of youth in insecure labour market positions in EU-28 an Ukraine. EXCEPT Working Papers, WP No. 7. Tallinn University, Tallinn.

Hier können Sie das Working Paper herunterladen

Voßemer, J. und N. Eunicke (2015). The impact of labor market exclusion and job insecurity on health and well-being among youth - a literature review. EXCEPT Working Papers, WP No 2. Tallinn University, Tallinn. 

Hier können Sie das Working Paper herunterladen

Konferenzteilnahmen

Konferenzteilnahmen und Workshops:


[Mar 14, 2018]
 Präsentation eines Posters zum Thema "Which Policies Shape the Well-Being and Health Effects of Labor Market Exclusion and Job Insecurity” auf der "Final conference" des EXCEPT Projektes “Vulnerable Youth – Insights, Policy and Future Perspectives” in Brüssel, Belgien.

[Sep 20-23, 2017] Vortrag mit Stefanie Heyne zum Thema "The Effects of Unemployment on Couples’ Total Housework and Division of Labor” im Seminar "Analytische Soziologie: Theorie und empirische Anwendungen" an der Venice International University in San Servolo, Venedig, Italien.

[Aug 28-31, 2017] Teilnahme am 6. Workshop des EXCEPT Projektes in Thessaloniki, Griechenland. 

[Jul 24-28, 2017] Vorlesung und begleitende Übung mit Prof. Michael Gebel zum Thema "Multiple Regressionsanalyse mit Stata" am GESIS-Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften in Köln, Deutschland.

[Jun 21-23, 2017] Vortrag zum Thema "Does an Early-career Involuntary Job Loss Affect Self-rated Health in Late Life in Europe" auf dem 4. Workshop zu "Comparative Health Sociology - Comparing Health across Societies (CHASE)" an der Universität Gent in Gent, Belgien.

[Mär 30-Apr 1, 2017] Vortrag zum Thema "The Effect of an Early-career Involuntary Job Loss on Late Life Health in Europe" auf der 2017 Spring Conference "Challenges Through Recent Demographic Trends" des Research Committee 28 on Social Stratification and Mobility (RC28) an der Universität Köln, Deutschland.

[März 06-Mär 10, 2017] Teaching Associate für den Advanced Data Analysis Course "Methods of Modern Causal Analysis Based On Observational Data" auf der ECPR Winter School in Bamberg, Deutschland.

[Feb 22-24, 2017] Teilnahme am 5. Workshop des EXCEPT Projektes am Educational Research Institute (IBE) in Warschau, Polen.

[Nov 28-30, 2016] Teilnahme am "GESIS Training Course on EU-SILC" am GESIS-Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften in Mannheim, Deutschland.

[Sep 21-23, 2016] Vortrag mit Olga Nikolaieva zum Thema "The Effects of Youth Unemployment on Late Life Well-Being and Health in Europe" auf dem 4. Workshop des EXCEPT Projektes am Institute for the Study of Society and Knowledge (ISSK) in Sofia, Bulgarien.

[Jul 25-29, 2016] Vorlesung und begleitende Übung mit Prof. Michael Gebel zum Thema "Multiple Regressionsanalyse mit Stata" am GESIS-Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften in Köln, Deutschland.

[Jul 13-15, 2016] Vortrag zum Thema "The Effects of Unemployment and Insecure Jobs on Health and Well-being: The Moderating Role of Labor Market Policies" auf der 3. International ESS Conference "Understanding Key Challenges for European Societies in the 21st Century” an der Universität Lausanne in Lausanne, Schweiz. 

[Jul 13-15, 2016] Vortrag zum Thema "The Effects of Unemployment on Subsequent Job Quality: The Moderating Role of Economic Situation and Labor Market Policies" auf der 3. International ESS Conference "Understanding Key Challenges for European Societies in the 21st Century” an der Universität Lausanne in Lausanne, Schweiz. 

[Mai 26-28, 2016] Vortrag zum Thema "The Effects of Unemployment on Subsequent Job Quality: The Moderating Role of Economic Situation and Labor Market Policies" auf der 2016 Spring Conference "Intergenerational Transfer, Human Capital, and Inequality" des Research Committee 28 on Social Stratification and Mobility (RC28) an der National University of Singapore in Singapore.

[Feb 29-Mär 4, 2016] Teaching Associate für den Advanced Data Analysis Course "Methods of Modern Causal Analysis Based On Observational Data" auf der ECPR Winter School in Bamberg, Deutschland.

[Feb 24-26, 2016] Vortrag zum Thema "The Effects of Unemployment and Insecure Jobs on Health and Well-being: The Moderating Role of Labor Market Policies" auf dem 3. Workshop des EXCEPT Projektes an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg in Bamberg, Deutschland.

[Aug 31-Sep 4, 2015] Teilname an der 2015 Summer School on Longitudinal and Life Course Research der Society for Longitudinal and Life Course Studies (SLLS) zu den Themen "Multilevel Modeling", "Event History Analysis" und "Sequence Analysis" am Leibniz Institut für Bildungsverläufe (LIfBi) und der Otto-Friedrich-Universität Bamberg in Bamberg, Deutschland.

[Aug 17-19, 2015] Vortrag zum Thema "Better Overeducated than Unemployed? The Short- and Long-Term Effects of an Overeducated Labor Market Re-entry" auf der 2015 Summer Conference "Demographic Perspectives on Inequality" des Research Committee 28 on Social Stratification and Mobility (RC28) an der University of Pennsylvania in Philadelphia, PA, USA.

[Aug 3-7, 2015] Vorlesung und begleitende Übung mit Prof. Michael Gebel zum Thema "Multiple Regressionsanalyse mit Stata" am GESIS-Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften in Köln.

[Jun 18-19, 2015] Teilnahme am Kick-off Workshop des EU-Horizon-2020 EXCEPT Projekts an der Universität Tallinn in Tallinn, Estland.

[Mär 12-13,2015] Vortrag mit Bettina Schuck zum Thema "Better Overeducated than Unemployed? The Short- and Long-Term Effects of an Overeducated Labor Market Re-entry" auf dem 11th International Young Scholar German Socio-Economic Panel Symposium am Hanse-Wissenschaftskolleg in Delmenhorst, Deutschland.

[Nov 20-21, 2014] Vortrag mit Bettina Schuck zum Thema "Unterwertige Beschäftigung beim Wiedereinstieg in den deutschen Arbeitsmarkt – Langfristige Trends und Folgen" auf dem Workshop "Beschäftigungsqualität im beruflichen, familiären und betrieblichen Kontext" der Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) Arbeitsgruppen "Geschlechterforschung" und "Qualität der Beschäftigung" und der DGS-Sektion "Soziale Ungleichheit und Sozialstrukturanalyse" in Nürnberg, Deutschland.

[Sep 23-25, 2014] Vortrag zum Thema "The Psychological Scars of Job Loss and Unemployment in Germany. A Conditional Difference-in-Differences Approach" auf der 2014 ECSR Conference "Social Inequalities in Europe – On the Rise Again?" an der Humboldt Universität und dem Wissenschaftszentum Berlin für Sozialforschung (WZB) in Berlin, Deutschland. 

[Sep 22-23, 2014] Teilnahme an einem Methodenworkshop im Rahmen der 2014 ECSR Conference "Social Inequalities in Europe – On the Rise Again?" zu den Themen "Basics of Graphical Causal Models" und "Introduction to the German National Educational Panel Study (NEPS)" an der Humboldt Universität (Berlin Graduate School of Social Sciences (BGSS)) in Berlin, Deutschland.

[Aug 4-8, 2014] Vorlesung und begleitende Übung mit Prof. Michael Gebel zum Thema "Multiple Regressionsanalyse mit Stata" am GESIS-Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften in Köln, Deutschland.

[Jun 30- Jul 1, 2014] Vortrag zum Thema "Job Loss, Unemployment, and Post-Unemployment Subjective Well-being" auf der 2014 SOEP 11th International German Socio-Economic Panel User Conference am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) und an der Hertie School of Governance in Berlin, Deutschland.

[Mai 8-10, 2014] Vortrag  zum Thema "Temporary Employment and Subjective Well-being: Short- and Long-Term Effects" auf der 2014 Spring Conference "Old and New Social Divides: Social Stratification Research in the 21st Century"  des Research Committee 28 on Social Stratification and Mobility (RC28) an der Central European University in Budapest, Ungarn.

[Sep 23-25, 2013] Vortrag zum Thema "The Impact of Employment Transitions on Health and Well-being. Evidence from German Panel Data" auf der 2013 Konferenz der Society for Longitudinal and Life Course Studies (SLLS) "Growing Up and Growing Old: Health Transitions Throughout the Life Course" an der Universität Amsterdam in Amsterdam, Niederlande.

Lehre

Aktuelle Lehrveranstaltungen:

SS 18:

Soziologisches Forschungspraktikum Teil II: Datenanalyse: Plenum

>> Evaluation: Kurs: Mittel=2.5, Dozent: Mittel=1.8, Skala von 1-5

Vergangene Lehrveranstaltungen:

WS 17/18:

Advanced Methods of Quantitative Social Research – Advanced Regression Analysis using Stata
(Held in English)

>> Evaluation: Kurs: Mittel=1.5, Dozent: Mittel=1.3, Skala von 1-5

SS 17:

Seminar: Advanced Methods of Quantitative Social Research – Experiments in the Social Sciences
(Held in English)

>> Evaluation: Kurs: Mittel=1.8, Dozent: Mittel=1.4, Skala von 1-5

WS 16/17:

Soziologisches Forschungspraktikum Teil I: Datenerhebung: Übung (Gruppe D)
>> Evaluation: Kurs: Mittel=1.4, Dozent: Mittel=1.3, Skala von 1-5

SS 16:

Soziologisches Forschungspraktikum Teil II: Datenanalyse: Übung (Gruppe D)
>> keine Evaluation

WS 15/16:

Soziologisches Forschungspraktikum Teil I: Datenerhebung: Übung (Gruppe D)
>> Evaluation: Kurs: Mittel=1.7, Dozent: Mittel=1.7, Skala von 1-5

SS 15:

Fortgeschrittene Analysemethoden der quantitativen Sozialforschung: Propensity Score Matching mit Stata 
>> Evaluation: Kurs: Mittel=1.7, Dozent: Mittel=1.3, Skala von 1-5

Soziologisches Forschungspraktikum Teil II: Übung (Gruppe D)
>> keine Evaluation

Soziologisches Forschungspraktikum Teil II: Übung (Gruppe E)
>> keine Evaluation

WS 14/15:

Soziologisches Forschungspraktikum Teil I: Übung (Gruppe E) 
>> Evaluation: Kurs: Mittel=1.8, Dozent: Mittel=1.6, Skala von 1-5

Soziologisches Forschungspraktikum Teil I: Übung (Gruppe F) 
>> Evaluation: Kurs: Mittel=2.2, Dozent: Mittel=1.8, Skala von 1-5

SS 14:

Übungskurse zu der Veranstaltung Statistik I, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
>> Evaluation: Gesamt: Mittel=1.5, Skala von 1-4
>> Evaluation: Gesamt: Mittel=1.5, Skala von 1-4