Mathias Tuffentsammer, Dipl-Päd.

Kontakt

Arbeitsgebiete und Interessen

  • Professionalisierung frühpädagogischer Fachkräfte über Aus-, Fort- und Weiterbildung
  • Leadership & Management in Einrichtungen der Frühpädagogik
  • Qualität und Qualitätsentwicklung in der Frühpädagogik
  • (Alltagsintegrierte) sprachliche Bildung und Sprachförderung
  • Einsatz von Medien im frühpädagogischen Kontext

Publikationen, Vorträge & Poster

Anders, Y., Ballaschk, I.,Dietrichkeit, T., Flöter, M., Groeneveld, I., Lee, H.-J., Nattefort, R.,Roßbach, H.-G., Schmerse, D., Sechtig, J., Tietze, W., Tuffentsammer, M.,Turani, D., Weigel, S., & Wieduwilt, N. (2015). Evaluation des Bundesprogramms „Schwerpunkt-Kitas Sprache & Integration“ – Abschlussbericht. In H.-G.Roßbach, Y. Anders & W. Tietze (Hrsg.). Evaluation des Bundesprogramms „Schwerpunkt-Kitas Sprache & Integration“ – Abschlussbericht. Bamberg und Berlin

Hachfeld, A., Groeneveld, I., Anders, Y. & Tuffentsammer, M. (2015). Multicultural Beliefs of Preschool Teachers and Their Relationship with Self-efficacy and Educational Approaches in Multicultural Daycare Centers.  Society for Research on Child Development (SRCD), Philadelphia, USA

Resa, E., Turani, D., Wieduwilt, N. & Tuffentsammer, M. (2015). Welche Rolle spielen Fortbildungen für die realisierte pädagogische Prozessqualität? Ergebnisse der wissenschaftlichen Evaluation des Bundesprogramms „Schwerpunkt-Kitas Sprache & Integration“. Präsentation auf der Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF),  Bochum

Anders, Y, Flöter M. & Tuffentsammer, M. (2014). The Evaluation of the German Governmental Preschool Initiative “Early Chances”: How realizations develop over time. Präsentation auf der Konferenz der ‘special interest group 5’ (Early Childhood) der European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI), Jyväskylä, Finnland

Anders, Y., Tuffentsammer, M., Sechtig, J., Wieduwilt, N., Flöter, M., Weigel, S., Roßbach; H.-G. & Tietze, W. (2014). The Evaluation of the German Preschool Initiative „Early Chances“: Realizations and How They Are Related to the Process Quality of the Centers. Posterpräsentation auf dem jährlichen Treffen der American Educational Research Association (AERA), Philadelphia, USA 

Tuffentsammer, M., Lee, H.-J., Nattefort, R. & Tietze, W. (2014). Struktur-, Orientierungs- und Prozessqualität in den Kindertageseinrichtungen. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGFE), Berlin

Sechtig, J., Tuffentsammer, M., Anders, Y., Roßbach, H.-G., Tietze, W., Flöter, M., Lee, H.-J., Weigel, S. & Wieduwilt, N. (2013). The Evaluation of the German Initiative “Early Chances”: First Results. Vortrag auf der EARLI Conference of Research on Learning and Instruction, München

Tuffentsammer, M. (2012). Kooperation und Vernetzung im Bereich der frühkindlichen Bildung, Betreuung und Erziehung. Bedingungen für ein Zusammenwirken. Unveröffentlichte Expertise im Auftrag der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS), Bamberg & Berlin

Anders, Y., Fröhlich-Gildhoff, K., Gängler, H., Levin, A., Müller-Neuendorf, M., Nentwig-Gesemann, I., Pfaller-Rott, M., Pudzich, V. & Tuffentsammer, M. (2011). Erweitertes Qualifikationsprofil. In: Robert-Bosch-Stiftung GmbH (Hrsg.). Qualifikationsprofile in Arbeitsfeldern der Pädagogik der Kindheit. Ausbildungswege im Überblick, S. 45-90. Stuttgart: Robert Bosch-Stiftung GmbH

Schnurrer, M., Tuffentsammer, M. & Roßbach, H.-G. (2010). Bilden und fördern? In: Cloos, P. & Karner, B. (Hrsg.). Erziehung und Bildung von Kindern als gemeinsames Projekt. Zum Verhältnis familialer und öffentlicher Erziehung, S. 98-112. Baltmannsweiler: Schneider