Informationen zum Projekt DIGIFam

Das Projekt DIGIFam zur Unterstützung der Chancenreich-App

Chancenreich ist ein aus wissenschaftlichen Erkenntnissen implementiertes familiennahes regionales Programm zur Unterstützung von Familien bei der Erziehung und Bildung ihrer Kinder im Alter von null bis drei Jahren. Es wurde von der Carina Stiftung in Herford entwickelt und wird unter Prof. Dr. Yvonne Anders und ihrem Team kontinuierlich evaluiert. Chancenreich erhöht die familiale Anregungsqualität und beeinflusst die Entwicklung von Kindern positiv.

Das Programm ist bisher vornehmlich auf den persönlichen Kontakt ausgerichtet und wird durch Familienbesucherinnen und Familienbesucher gewährleistet. Dabei ist Digitalisierung durch digitale Medien längst Teil der Lebensrealität von Familien in Deutschland geworden. Vor allem Familien mit hohem Förderbedarf weisen eine hohe Nutzungsintensität digitaler Medien sowie zudem eine erhöhte regionale Mobilität auf. Digitalen Medien wird daher im Kontext von Familienunterstützungsprogrammen ein großes Potenzial zur Erhöhung des Outreach, zur Stabilisierung einer vertrauensvollen Partnerschaft und zur Flexibilisierung pädagogischer Angebote zugeschrieben.

Die Carina Stiftung hat diese Chancen und Potentiale der Digitalisierung aufgegriffen und ein Erstmodell einer Chancenreich-App zur organisatorischen Unterstützung der am Programm teilnehmenden Familien mit Kindern im ersten Lebensjahr entwickelt. Im Rahmen des Projekts DIGIFam soll die Chancenreich-App durch die Entwicklung und Implementierung eines pädagogischen Konzepts um eine umfangreiche pädagogische Komponente erweitert werden. Dies soll den Eltern Anregungen für Aktivitäten mit ihren Kindern geben und so die Entwicklung der Kinder nachweislich fördern.

Laufzeit

Drei Jahre: März 2020 bis Februar 2023

Förderung

Das Projekt DIGIFam wird von der Carina Stiftung gefördert.

Weitere Informationen