Sie haben Fragen? Der Programmkoordinator hilft Ihnen weiter!

Dr. Felix Stübben
Raum F21/02.40
Feldkirchenstr. 21
96052 Bamberg
Telefon: +49 (0)951 863-2687
Email: ees[at]uni-bamberg.de

Doppelabschlussabkommen bestehen aktuell mit der 

Andrássy Universität Budapest (Ungarn).

Weitere Verträge sind in Planung!

Studierende, die alle erforderlichen Prüfungsleistungen des gemeinsamen Studienprogramms beider Universitäten abgelegt haben, bekommen sowohl den Bamberger wie auch den Master-Titel der Partneruniversität verliehen.

Es werden demnach neben dem Master of Science (BSc) in “European Economic Studies (EES)“ auch der Master of Science in „International Economy and Business“ der Andrássy Universität Budapest verliehen.

Zulassung und Studieninhalte

Zugelassen werden engagierte und motivierte Studierende mit sehr guten oder guten Studienleistungen, die in der Lage und willens sind, sich schnell in einem für sie fremden Bildungssystem zurechtzufinden.

Über die konkreten Studieninhalte und Voraussetzungen für das Erlangen eines Doppelabschlusses informiert Sie gerne Herr Dr. Felix Stübben.

Auswahlverfahren

Jede der Partnerhochschulen kann pro Studienjahr bis zu fünf Studierende in das gemeinsame Studienprogramm aufnehmen.

Zur Auswahl Bamberger Studierender für das Doppelabschlussprogramm findet jährlich ein Auswahlverfahren statt.

Die Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte zunächst an das Akademische Auslandsamt der Universität Bamberg (wie bei einer „normalen“ Auslandsbewerbung). Geben Sie dabei bitte explizit an, dass Sie sich für einen Platz im Doppelabschlussprogramm bewerben. Grundvoraussetzung ist demnach zunächst, vom Akademischen Auslandsamt Bamberg einen Partnerplatz an einer der genannten Universitäten zugeteilt zu bekommen. Im zweiten Schritt werden die Unterlagen dann vom Programmkoordinator EES (Dr. Felix Stübben) geprüft und ggf. der Zugang zum Doppelabschlussprogramm gewährt.