Adriane Dörnhöfer, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Evangelische Theologie (Institut EE-feU) mit Schwerpunkt Religionspädagogik und Didaktik des Religionsunterrichts, gehört zu den insgesamt 15 Trägerinnen und Trägern des Preises für gute Lehre, der am Freitag, 13. November, in Bayreuth verliehen wurde. Wissenschaftsstaatssekretär Bernd Sibler übergab den Preis in Vertretung von Staatsminister Dr. Ludwig Spaenle. "Lehrinhalte an Studierende verständlich und motivierend zu vermitteln, ist eine stets neue, große Herausforderung. Sie meistern sie tagtäglich mit Bravour", gratulierte er.

Mit dem Preis für gute Lehre, der mit einem Preisgeld in Höhe von je 5000 Euro dotiert ist, würdigt das Ministerium die Arbeit der besten bayerischen Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer. Darüber hinaus soll der Preis das Signal setzen, dass die Lehre gleichberechtigt neben Forschungsaufgaben steht.

Einen ausführlichen Artikel finden Sie hier.