Serielle Quellen

Obwohl historisches Primärmaterial serieller Natur, wie z.B. Zollregister, Mautprotokolle, Musterrollen, Rechnungsbücher, Handelsstatistiken und Zeitungen, durchaus in der Forschung bekannt sind, bietet die Entwicklung und Anwendung von bottom-up digitalen Untersuchungsmethoden neue Möglichkeiten für die grundlegende Analyse der in solchen seriellen Quellen enthaltenen Informationen. Die digitale Aufbereitung von historischem Primärmaterial seriellen Charakters ist dabei als eine besondere Form der digitalen Edition zu betrachten, welche die in diesen Materialien enthaltenen Daten durch Homogenisierung, Standardisierung und Kategorisierung überhaupt erst für eine analytische Nutzung zugänglich macht.