Institut für Archäologische Wissenschaften, Denkmalwissenschaften und Kunstgeschichte

Denkmalpflege / Heritage Sciences

Publikationen von Dr. Stephanie Herold


Monographien

"Nicht, weil wir es für schön halten": Zur Rolle des Schönen in der Denkmalpflege, Berlin 2018.

Inszenierungen von Geschichte und Landschaft. Schwedische Malerei um 1900, Saarbrücken 2007.


Herausgeberschaften

Community spaces: conception, appropriation, identity (gemeinsam mit Maren Harnack, Sebastian Haumann u.a.), Berlin 2015.

Re-Vision-IBA '87. 25 Jahre Internationale Bauausstellung Berlin 1987 (gemeinsam mit Thorsten Dame und Andreas Salgo), Berlin 2012.

45+. Post-War Modern Architecture in Europe (gemeinsam mit Biljana Stefanovska), Berlin 2012.

Reading the City. Urban Space and Memory in Skopje (gemeinsam mit Benjamin Langer und Julia Lechler), Berlin 2010.


Aufsätze

Schön und gut. Moralvorstellungen in ästhetischen Stadtkonzepten. In: Planungsrundschau 24/2016, im Druck.

Der Berliner Fernsehturm. Ansichten und Aussichten (gemeinsam mit Gabi Dolff-Bonekämper). In: Sigel, Paul; Wittmann-Englert, Kerstin (Hrsg.): Freiraum unterm Fernsehturm. Historische Dimensionen eines Stadtraums der Moderne. Berlin 2015, S. 71-93.

Schlüsselprojekte der Altbau-IBA. In: Bodenschatz, Harald; Lampugnani, Vittorio; Sonne, Wolfgang (Hrsg.): 25 Jahre Internationale Bauausstellung Berlin 1987. Ein Wendepunkt des europäischen Städtebaus. Sulgen 2012, S. 15-25.

Die IBA als baukulturelles und städtebauliches Erbe? Überlegungen und Methoden zur Erforschung und Inwertsetzung (gemeinsam mit Thorsten Dame und Andreas Salgo). In: Bodenschatz, Harald; Lampugnani, Vittorio; Sonne, Wolfgang (Hrsg.): 25 Jahre Internationale Bauausstellung Berlin 1987. Ein Wendepunkt des europäischen Städtebaus. Sulgen 2012, S. 92-100.

Der ‚Platz ohne Namen‘. Zur Wahrnehmung der Ostmoderne im Zentrum Berlins (gemeinsam mit Sylvia Butenschön). In: Escherich, Mark (Hrsg.): Denkmal Ost-Moderne. Aneignung und Erhaltung des baulichen Erbes der Nachkriegsmoderne (Stadtentwicklung und Denkmalpflege, 16). Berlin 2012, S. 162-175.

Denkmalpflege und Denkmalkonstruktion in Skopje. In: Bogner, Peter (Hrsg.): Paradigmenwechsel. Ost- und Mitteleuropa im 20. Jahrhundert. Kunstgeschichte im Wandel der politischen Verhältnisse. Wien 2011, S. 35-42.

Bebauungs- oder Freiflächenplan? Die Rolle des öffentlichen Raums bei Hobrecht (gemeinsam mit Laura Calbet i Elias, Florian Hutterer und Christiane Rhede). In: Flecken, Ursula; Calbet i Elias, Laura (Hrsg.): Festschrift für Urs Kohlbrenner. Berlin 2011, S. 95-106.

Images of History. On the emotional motivations to reconstruct. In: Herold, Stephanie; Langer, Benjamin; Lechler, Julia (Hrsg.): Reading the City. Urban Space and Memory in Skopje. Berlin 2010.

Yngve Zakarias. Die ersten Berliner Holzschnitte. In: Brockmann, Jan; Scholz, Frank (Hrsg.): Auf offenem Gelände. Sieben Künstlerinnen und Künstler aus Norwegen in Berlin. Leipzig / Berlin 2003.


Rezensionen und kleinere Beiträge

Ein europäisches Erbe. Rumänien kämpft um den Erhalt der Kirchenburgen. Zeitungsartikel in: TUintern, Nr.7-9/2016.

Sigrid Brandt: Stadtbaukunst. Methoden ihrer Geschichtsschreibung. Berlin 2015. Rezension in: H-ArtHist, 18.07.2016.

Thorsten Dame:Elektropolis Berlin. Die Energie der Großstadt. Bauprogramme und Aushandlungsprozesse zur öffentlichen Elektrizitätsversorgung in Berlin. Berlin 2011. Rezension in: Kunsttexte, Ausgabe 2.2012/Denkmalpflege.


Vorträge und sonstige Tätigkeiten

Die Substanz des Plans und die geplante Substanz. Der Berliner ‚Hobrechtplan‘ als städtebauliches Erbe. Vortrag im Rahmen der Jahrestagung der Landesdenkmalpfleger 2015 „Denkmalpflege braucht Substanz“, Flensburg 9.6.2015.

Who cares? In search of strategies for a sustainable maintenance for the Fortified Churches in Transylvania. Vortrag im Rahmen der FRH Jahrestagung „Sustaining Europe's rural religious heritage“, Halle/Saale, 30.10.2014 (gemeinsam mit Annemarie Rothe).

Re-Vision IBA. Konzeption und Organisation der Ausstellung zum 25-jährigen Jubiläum der IBA ´87, Berlin, Technische Universität, 13.10. – 17.11.2012 (gemeinsam mit Andreas Salgo).

45+. Post-War Modern Architecture in Europe. Konzeption und Organisation der Tagung in Berlin, 22. – 24.7.2011 (gemeinsam mit Biljana Stefanovska).

Erbeschwellen. Vortrag im Rahmen des Tagung Identität und Erbe, Berlin, 7.7. - 9.7.2011.

Der ‚Platz ohne Namen‘. Zur Wahrnehmung der Ostmoderne im Zentrum Berlins. Vortrag im Rahmen der Tagung DENKMAL OST-MODERNE. Aneignung und Erhaltung des baulichen Erbes der Nachkriegsmoderne, Weimar, 29.1.2011 (gemeinsam mit Sylvia Butenschön).

Skopje - Stadtraum und Erinnerung in einem multiethnischen Staat. Vortrag im Rahmen des Deutschen Historikertags, Berlin, 28.9. – 1.10.2010.

Denkmalpflege und Denkmalkonstruktion in Skopje. Vortrag auf dem Österreichischen Kunsthistorikertag 2009 („Paradigmenwechsel. Ost- und Mitteleuropa im 20 Jhd., Kunstgeschichte im Wandel der politischen Verhältnisse“), Wien, 5. - 8.11.2009.

Heritage Preservation and City Marketing. Some thoughts on a difficult relationship. Vortrag auf der Konferenz "The situation of Skopie's architectural heritage and its promotion", Skopje 30. – 31.10.2009.

City Skapes. Urban Sites of Memory.Workshopleitung im Rahmen des Jahrestreffens der Geschichtswerkstatt Europa, Frankfurt/O. und Küstrin/Kostrzyn, 2. – 5.4.2009.