Öffentliche Antrittsvorlesung von Prof. Dr. Mona Hess

Wann: Mittwoch, 24.Oktober 2018, 18:00 C.T.

Wo: U7/01.05 (Fussweg, bitte siehe Karte unten. Durch die Baustelle Mensa kann der Eingang der U7 nur über den Holzmarkt erreicht werden. Interaktive Standort-Karte: https://www.uni-bamberg.de/universitaet/anreise/an-der-universitaet-7-u7/ )

RSVP: Wir bitten um Rückantwort über Ihre Teilnahme, und ob Sie am darauffolgenden Empfang teilnehmen, bis spätestens 17.Oktober 2018 per email an sekretariat.ddt(at)uni-bamberg.de.

Link zur Pressemeldung der Universität Bamberg

Titel: Digitale Denkmaltechnologien – Digitalisierung von Kulturgut in allen Maßstäben und Dimensionen

Digital technologies in heritage conservation – heritage digitisation for all scales and dimensions

 

Kurzzusammenfassung/ Abstract:

Die Bereiche Museumskunde und Kulturgut-Erfassung profitieren von der Nutzung innovativer digitaler Technologien. Die Integration und Adaption dieser Technologien für die Denkmalpflege sind neue Herausforderungen. Dazu gehören auch die Weiterentwicklung von Digitalisierungsstrategien für eine bessere Erforschung und Überwachung von Denkmälern und Kulturgütern weltweit. Diesen Anforderungen wird in den Digitalen Denkmaltechnologien begegnet.

Ein gezielter Einsatz von optischen Vermessungsmethoden und bildgebenden Verfahren bietet digitale Lösungen für die Erfassung von Kulturgut. Moderne Sensortechnik ermöglicht demnach  Digitalisierung und nachhaltige Sammlung und Verwaltung von Daten.

Im Rahmen dieser Antrittsvorlesung werden Ausschnitte aus aktuellen Projekten am Lehrstuhl Digitale Denkmaltechnologien gezeigt: Bildgebende Verfahren (3D Scanning, Photogrammmetrie, multispektrale Aufnahmen, RTI) und interaktive Vermittlung durch Visualisierung, Virtuelle Realität (VR), sowie Beispiele angewandter und objektbezogener Kulturgut-Digitalisierung und 3D-Druck.

Biographie:

Prof. Dr. Mona Hess ist seit 1.Oktober 2017 an der Universität Bamberg als Professorin für Digitale Denkmaltechnologien / Digital Technologies in Heritage Conservation tätig, und baut dort als Lehrstuhlinhaberin das Fachgebiet Digitale Denkmaltechnologien in Forschung und Lehre auf. Sie ist Mitglied am Kompetenzzentrum Denkmalwissenschaften und Denkmaltechnologien der Universität Bamberg (KDWT).

Zuvor führte sie als Research Associate und Research Manager an University College London (Department Civil Environmental and Geomatic Engineering / 3DIMPact Research Group sowie UCL Museums and Collections) nationale und internationale Projekte in Digital Heritage durch. Sie forschte im Bereich 3D Vermessung und bildgebende Verfahren für Kulturgüter und Denkmalpflege. Sie ist weiterhin Honorary Research Fellow an UCL CEGE. Weitere Tätigkeiten beinhaltete einen Projekttätigkeit am Getty Conservation Institute.

Mona Hess hat zahlreiche Schriften zum Thema Digitale Denkmaltechnologien veröffentlicht und öffentliche Vorträge gehalten, zuletzt den Vortrag "Digitales Erbe" im Rahmen der Vortragsreihe 25 Jahre Kulturerbe Bamberg.

Mehr Informationen über Mona Hess finden Sie unter https://www.uni-bamberg.de/ddt/team/mona-hess/ .

Fussweg zur Antrittsvorlesung von Prof.Dr. Mona Hess: An der Universität 7, Bamberg