Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Daniel Mayerhoffer, M.A., M.Sc., M.A.

Mail: daniel.mayerhoffer@uni-bamberg.de
Tel.:
Raum: FMA/01.11
Sprechstunde: nach Vereinbarung

Daniel Mayerhoffer ist wissenschaftlicher Mitarbeiter (Postdoc) am Lehrstuhl für die Steuerung komplexer und innovativer technologischer Systeme. Er ist außerdem in einem Projekt am Lehrstuhl Politische Theorie [Link https://www.uni-bamberg.de/poltheorie/team-politische-theorie/daniel-mayerhoffer/] beschäftigt und assoziiertes Mitglied der BAGSS [Link: https://www.uni-bamberg.de/en/bagss/members/doctoral-postdoctoral/doctoral/daniel-mayerhoffer/].

Er ist ein Computational Social Scientist, der unter anderem agentenbasierte Simulationen zur Erklärung und Vorhersage komplexer sozio-technischer Systeme einsetzt, um deren Governance zu verbessern. Daniel Mayerhoffer wendet computergestützte Modelle vor allem auf Fragen der politischen Erkenntnistheorie, des kollektiven Verhaltens und der Wirtschaft an. Darüber hinaus bewertet er diese Modelle aus einer analytischen und wissenschaftsphilosophischen Perspektive.

Daniel Mayerhoffer hat seine kumulative Dissertationsschrift (Titel der Arbeit: Ein Modell, mehrere Geschichten? Using Agent-Based Models to Unveil Structural Similarities in a Complex World) am Institut für Politikwissenschaft hier in Bamberg verfasst. Er ist MSc in Social Research Methods (University of Surrey), MA im Elitestudiengang Ethik der Textkulturen (Universität Erlangen-Nürnberg) und MA in Politikwissenschaft mit Schwerpunkt Computational Social Science (Universität Bamberg) sowie BA in Philosophy & Economics (Universität Bayreuth).

In seiner Freizeit baut Daniel gerne (vermeintlich) unwissenschaftliche Modelle aus LEGO und diskutiert ausgiebig mit Freunden über Politik, wobei er den Unterschied zwischen komplizierten und komplexen Problemen betont.