Akademische Rätin

Julia Bettecken, M.A.
Mail: julia.bettecken@uni-bamberg.de
Tel.: 0951/863-2790
Raum: F-21/03.69
Sprechstunde: nach Vereinbarung

Julia Bettecken ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Politikwissenschaft, insbesondere Steuerung innovativer und komplexer technischer Systeme.

Ihre bisherige Forschung konzentriert sich auf das Wechselspiel zwischen Institutionen und Entscheidungsverhalten sowie die damit verbundenen Auswirkungen für das gesellschaftliche Gemeinwohl und die öffentliche Meinung. Dabei greift sie vor allem auf experimentelle Methoden zurück, um zu untersuchen, welchen Einfluss verschiedene Wahlinstitutionen (direkte Demokratie, repräsentative Demokratie) auf die Entscheidungen von Wählern und ihren gewählten (oder ernannten) Vertretern haben.

Ihr aktueller Forschungsschwerpunkt liegt auf neuen Formen demokratischer Entscheidungsprozesse, wie zum Beispiel innovative und digitale Beteiligungsverfahren. Darüber hinaus interessiert sie sich für die Einstellungen gegenüber technologischen Innovationen und algorithmusbasierten Entscheidungsprozessen.

Bevor sie an den Lehrstuhl von Prof. Dr- Andraes Jungherr wechselte, arbeitete Julia Bettecken als Managing Editor für European Union Politics. Sie promovierte an der Graduiertenschule für Sozial- und Verhaltenswissenschaften (GSBS) der Universität Konstanz.