Computational Social Science III: Computational Text Analysis for Social Science

Inhalt und Lernziele:

Soziale und politische Prozesse werden häufig von schriftlichen Texten begleitet: von Bürokratien, Parlamentsreden und Printmedien bis hin zu Stellenanzeigen und Krankenakten. Wir können Texte sowohl als Spuren als auch als Ergebnisse solcher Prozesse betrachten. Das immer stärkere Eindringen digitaler Technologien in das tägliche Leben vervielfacht die Menge der verfügbaren Texte und eröffnet den Sozialwissenschaften neue Möglichkeiten.

Die Fortschritte in der Informatik (CS) und der Linguistik (CL) bieten eine breite Palette von Instrumenten, um sich dieser Datenmenge zu nähern und sozialwissenschaftliche Fragen aus neuen Blickwinkeln zu betrachten.

Dieses Seminar vermittelt, wie man mit Textdaten Forschungsfragen stellen kann und welche Werkzeuge zur Verfügung stehen, um Belege zu finden. Die Studierenden werden ein kleines Forschungsprojekt bearbeiten, um die verschiedenen Forschungsmethoden gezielt anzuwenden und zu bewerten.

Weitere Informationen unter:

www.pashakhin.org/teaching/cta-for-social-science.html

 

Organisatorisches:

 

Format:

Semester:

Zeit&Ort:

ECTS:

Aufwand:

Prüfung:

Anmeldung:

 

 

Hauptseminar

WiSe, SoSe

Mi, 14:00-16:00, FMA/01.19
8 ECTS

240 h

Portfolio oder Hausarbeit

Kontakt:Sergei Pashakhin, sergei.pashakhin@uni-bamberg.de