Hinweise für die schriftlichen und mündlichen Prüfungen im Teilgebiet Vergleichende Politikwissenschaft

1) Allgemeine Voraussetzungen für schriftliche und mündliche Prüfungen:
Grundkenntnisse über die politischen Institutionen und die Parteiensysteme der folgenden Länder werden vorausgesetzt: Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Russland und die USA sowie (ab Wintersemester 2010/2011) Brasilien und Indien. Darüber hinaus wird erwartet, dass Studierende mit den wichtigsten Theorien des neuen Institutionalismus (historischer, soziologischer, akteurszentrierter Institutionalismus) vertraut sind.

2) Schriftliche Prüfungen:
Eine von drei Fragen ist mit allen Unterfragen zu bearbeiten (siehe Themen- und Literaturliste).

DownloadThemen- und Literaturliste (Stand Januar 2013)(336.2 KB)

3) Mündliche Prüfungen:
Zwei Themen, je eines zu Bereich A und B (siehe Themeliste).
Individuelle Themen sind in der Sprechstunde zu vereinbaren!

DownloadThemenliste (Stand Oktober 2010)(30.3 KB)

Die Themenvorschläge sind schriftlich spätestens 10 Tage vor dem Prüfungstermin im Sekretariat mit einer Kurzgliederung einzureichen, die die wesentlichen Aspekte enthält, auf die sich die Vorbereitung schwerpunktmäßig erstreckt hat. Der schriftliche Vorschlag muss ferner Namen, Studiengang, Semesterzahl, Prüfungstyp sowie Adresse und Telefonnummer (für Rückfragen) enthalten.