Fakultät Humanwissenschaften

Didaktik der Naturwissenschaften

Didaktik der Chemie

Gegenstand der Chemiedidaktik ist das Lernen und Lehren von Chemie, also der Lehre vom Aufbau und Verhalten von Stoffen und deren Gesetzmäßigkeiten. Die Lehre und Forschung an der Universität Bamberg integriert fachwissenschaftliche, fachdidaktische und schulpraktische Aspekte. Zur konkreten Vorbereitung auf den Lehrberuf sind viele Seminare interaktiv und handlungsorientiert gestaltet. Durch unsere Kooperation mit vielen Schulen und außerschulischen Lernorten der Region bekommen Sie einen frühen Einblick in die Lehramts-Praxis.

Das Studium

Für das Studium der Chemie für die Grund-, Haupt- bzw. Mittelschule schule können Sie sich jeweils zum Sommer- oder zum Wintersemester einschreiben. An der Universität Bamberg studieren Sie Naturwissenschaften als Didaktikfach, die Regelstudiendauer umfasst sieben Semester.

Wir verstehen die naturwissenschaftliche Ausbildung integrativ: Gemäß Ihrer späteren Berufsanforderungen (Sachkunde oder PCB = Physik, Chemie, Biologie) müssen Sie alle Naturwissenschaften unterrichten können. Daher studieren Sie bei uns zwar ein Schwerpunktfach, werden aber ebenso Seminare in den anderen Naturwissenschaften belegen können. Der Vorteil ist, dass somit alle Studieninhalte zentral koordiniert und gemäß der fach- und berufsspezifischen Anforderungen durchgeführt werden.

Das Studium der Chemiedidaktik teilt sich bei uns in folgende vier Bereiche:

I. Modul: In Vorlesungen, Seminaren und Praktika erhalten Sie erste fachwissenschaftliche und fachdidaktische Grundlagen. Das Modul wird mit einer Klausur abgeschlossen.

II. Modul: Es werden fachliche Vorstellungen vertieft, professionelle Lehr-Lernangebote gestaltet und reflektiert. Hierzu wird der Einsatz von Experimente im Unterricht und fachgemäßen Denk- und Arbeitsweisen erlernt. Das Modul wird mit einer mündlichen Prüfung abgeschlossen.

Das Fachpraktikum: Das Fachpraktikum wird semesterbegleitend in einer kooperierenden Schule sowie mit begleitendem Seminar bei uns durchgeführt. Dabei sollen Sie erste praktische Erfahrungen im Unterrichten erhalten und lernen, Lehr-Lernprozesse zu reflektieren.

Die Zulassungsarbeit: In der Zulassungsarbeit beweisen Sie anhand eines fachdidaktischen Themas, dass Sie Unterricht evidenzbasiert analysieren, entwickeln und/oder evaluieren können. Die Zulassungsarbeit mit dem abgeschossenen Studium qualifiziert Sie für das Referendariat. Die Anmeldung und Betreuung erfolgt einen Mitarbeiter an unserem Lehrstuhl.

Exkursionen: Informationen zu Tages- und mehrtägigen Exkursionen finden Sie hier.

Wichtige Dokumente zum Download

Das Modulhandbuch befindet sich hier

Informationen zu den Lehrveranstaltungen im Informationssystem (UnivIS) hier

Informationen zum Fachpraktikumsbericht hier(365.0 KB)

Informationen zum Anfertigen einer schriftlichen Hausarbeit hier(480.7 KB)

Kontakt

Bei Bedarf kontaktieren Sie bitte Frau Brehm im Sekretariat der Didaktik der Naturwissenschaften, M3 Raum 002, Tel. 0951/863-1805.

Die Didaktik der Chemie ist Mitglied des Instituts für Erforschung und Entwicklung fachbezogenen Unterrichts EE-feU.