Inklusion im Lehramtsstudium

Seit dem Wintersemester 2018/19 ist Erika Fischer als Förderschullehrerin an das Referat Inklusion des ZLB der Otto-Friedrich-Universität abgeordnet mit dem Ziel, die Themenfelder Inklusion und Heterogenität verstärkt fächer- und disziplinübergreifend in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung einzubringen.

Als standortspezifische Umsetzung des bayernweiten Projekts „BAS!Swissen Inklusion und Sonderpädagogik“ wurde das Konzept BILUB(184.6 KB) (Basiswissen Inklusion in der Lehrer- und Lehrerinnenbildung an der Universität Bamberg; Nugel, Drechsel & Fischer, 2019) entwickelt, das in drei Säulen organisiert ist. Die konzeptionelle Entwicklung des Bereichs wird durch die übergreifenden Verortung des Projekts BAS!S am ZLB im Referat Inklusion und durch den Austausch mit dem WegE-Teilprojekt ProHet (Professioneller Umgang mit Heterogenität) vorangetrieben.