M. Sc. WiPäd Hannes Reinke

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Kärntenstraße 7, D-96052 Bamberg, Raum KÄ7/00.55
Tel.: 0951 / 863-2764
Email: hannes.reinke(at)uni-bamberg.de

Sprechstunde: Bitte vereinbaren Sie einen Termin per E-Mail.  

Forschungsinteressen

  • Berufliche Orientierung und Übergänge von Schule in Beruf
  • Kompetenzerwerb und berufliche Übergänge von Asylsuchenden und Flüchtlingen an beruflichen Schulen
  • Lernen am Arbeitsplatz
  • Inklusion und Umgang mit Heterogenität in der beruflichen Bildung

Vita

  • Seit 04/2019: wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Wirtschaftspädagogik (Prof. Dr. Karl-Heinz Gerholz) an der Universität Bamberg
  • 02/2016-06/2019: wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Qualitätsoffensive Lehrerbildung im Projekt WegE (Wegweisende Entwicklung der Lehrerbildung) – Teilprojekt Berufliche Bildung an der Universität Bamberg
  • 06/2015-06/2019: wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Wirtschaftspädagogik (Prof. Dr. Karin Heinrichs; Vertr.-Prof. Dr. Michael Goller) an der Universität Bamberg
  • 03/2014-05/2015: Dozent im Übergangsmanagement der Stadt Offenbach
  • 10/2008-05/2015: Studium der Wirtschaftspädagogik an der Goethe Universität Frankfurt im betriebswirtschaftlichen Schwerpunkt Management

Themen für Abschlussarbeiten

Die Betreuung von Abschlussarbeiten ist in folgenden thematischen Schwerpunkten möglich.

  • Berufsorientierung und berufliche Übergänge vorzugsweise mit Schwerpunkt auf Asylsuchende und Flüchtlinge
  • Betriebspraktika als Instrument der Berufsorientierung oder des fachpraktischen Kompetenzerwerbs
  • Lernen am Arbeitsplatz

Genauere Informationen sind dem Themenangebot unter dem Reiter Lehre zu entnehmen.

Publikationen

Beiträge in Zeitschriften: 

  • Heinrichs, K., Kärner, T., Reinke, H., Feldmann, A. & Neubauer, J. (2016). Probleme und Chancen der Beschulung von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen und Asylsuchenden an Berufsschulen in Bayern – eine multiperspektivische Bestandsaufnahme. Zeitschrift für Wirtschaft und Erziehung (5/2016), 195-197.
  • Heinrichs, K., Kärner, T., Ziegler, S., Feldmann, A., Reinke, H. & Neubauer, J. (2016). Die Implementierung neuer Konzepte zur Beschulung von Flüchtlingen und Asylsuchenden — Herausforderungen und Chancen aus organisationstheoretischer Perspektive. Gruppe. Interaktion. Organisation. Zeitschrift für Angewandte Organisationspsychologie, 3/47, S. 231–241, doi: 10.1007/s11612-016-0329-3.
  • Reinke, H., Kärner, T. & Heinrichs, K. (2018). Analyse lern- und entwicklungsförderlicher Gestaltungsbedingungen beruflicher Praktika für berufsschulpflichtige Asylsuchende und Flüchtlinge: Befunde einer Tagebuchstudie. Unterrichtswissenschaft. doi: 10.1007/s42010-017-0008-2.
  • Heinrichs, K., Reinke H. & Feldmann A. (2018). Herausforderungen und Chancen in der Beschulung von Geflüchteten in Berufsintegrationsklassen aus Sicht der Schulen und Verwaltung 2015 und heute – eine Zwischenbilanz. Vlb-Akzente, 1/2018, S. 15-18. http://www.vlb-bayern.de/index.php/component/phocadownload/category/67-2018-pdf?download=459:01-2018.
  • Reinke, H. (angenommen). Betriebspraktika als Instrument zur Förderung berufsbezogener Exploration? – Berufswahlvorbereitung und das Erleben betrieblicher Arbeitsbedingungen aus Sicht von Geflüchteten.

 

Beiträge in Sammelbänden:

  • Dormann, M., Reinke, H., Warwas, J., Schmieden, A. & Wittmann, E. (2016). Kommunikation und Führung - Leadership als Herausforderung für die Schulleitung. In M. Heibler, K. Bartel, K. Hackmann & B. Weyand (Hrsg.), Leadership in der Lehrerbildung, S. 103-111. Bamberg: University Press.
  • Heinrichs, K., Reinke, H., Ziegler, S. (2018). Soziale, emotionale und motivationale Problemlagen von Schülerinnen und Schülern als pädagogische Herausforderung für Lehrkräfte in beruflichen Schulen – Entwicklung von Fallvignetten für die evidenzbasierte Lehrerbildung zum Umgang mit Heterogenität. In: B. Zinn (Hrsg.). Inklusion und Umgang mit Heterogenität in der berufs- und wirtschaftspädagogischen Forschung, S. 221-239. Stuttgart: Steiner. https://www.qualitaetsoffensive-lehrerbildung.de/files/Publikation_AG%20Inklusion%20berufl.Bildung_Flyer.pdf
  • Reinke, H., Klaus, J. & Kärner, T. (2019). Betriebliche Orientierungspraktika und die Befriedigung psychologischer Grundbedürfnisse junger Asylsuchender und Flüchtlinge. In: R. Braches-Chyrek, T. Kallenbach, C. Müller, L. Stahl (Hrsg.), Soziale Arbeit mit Geflüchteten – Bilanz und Ausblick, S. 113-126. Opladen: Barbara Budrich.
  • Kärner, T., Reinke, H., Frim, A. & Heinrichs, K. (2019). Innere Differenzierung im Unterricht mit jugendlichen Asylsuchenden und Flüchtlingen aus der Sicht von Lehrpersonen. In E. Wittmann, D. Frommberger & U. Weyland (Hrsg.), Jahrbuch der berufs- und wirtschaftspädagogischen Forschung 2019, S. 59-74. Opladen: Barbara Budrich. https://shop.budrich-academic.de/wp-content/uploads/2019/09/9783847413516.pdf?v=3a52f3c22ed6
  • Heinrichs, K. & Reinke, H. (2019). Editorial: Impulse zur Diskussion zum professionellen Umgang mit Heterogenität in der beruflichen Bildung in Forschung und Bildungspraxis. In K. Heinrichs & H. Reinke (Hrsg.), Heterogenität in der beruflichen Bildung. Im Spannungsfeld von Erziehung, Förderung und Fachausbildung. Reihe Wirtschaft – Beruf – Ethik, S. 9-14. Bielefeld: WBV. https://www.wbv.de/openaccess/themenbereiche/bildungs-und-sozialforschung/shop/detail/name/_/0/1/6004680w/facet/6004680w///////nb/0/category/1130.html
  • Reinke, H. & Heinrichs, K. (2019). Lernende mit sozial-emotional schwierigen Ausgangslagen an beruflichen Schulen – Herausforderungen für Lehrkräfte an der Schnittstelle von pädagogischer Diagnostik, Förderung und Beratung. In K. Heinrichs & H. Reinke (Hrsg.), Heterogenität in der beruflichen Bildung. Im Spannungsfeld von Erziehung, Förderung und Fachausbildung. Reihe Wirtschaft – Beruf – Ethik, S. 63-77. Bielefeld: WBV. https://www.wbv.de/openaccess/themenbereiche/bildungs-und-sozialforschung/shop/detail/name/_/0/1/6004680w/facet/6004680w///////nb/0/category/1130.html
  • Heinrichs, K., Ziegler, S., Klaus, J. & Reinke, H. (2019). Lerngruppen als didaktische Antwort auf Leistungsheterogenität im Unterricht? – Hypothesen zu emotionalen und motivationalen Barrieren bei Gruppenarbeiten. In K. Heinrichs & H. Reinke (Hrsg.), Heterogenität in der beruflichen Bildung. Im Spannungsfeld von Erziehung, Förderung und Fachausbildung. Reihe Wirtschaft – Beruf – Ethik, S. 149-164. Bielefeld: WBV. https://www.wbv.de/openaccess/themenbereiche/bildungs-und-sozialforschung/shop/detail/name/_/0/1/6004680w/facet/6004680w///////nb/0/category/1130.html

 

Arbeitspapiere/Working Papers und Berichte

 

Ausgewählte Vorträge und Workshops:

  • Reinke, H. & Katheder, P. (2016). Betriebspraktika in der schulischen Berufsorientierung – Vorstellung eines Kooperationsprojektes zur Praktikumsvorbereitung und -begleitung an der Berufsschule Schwabach. Vortrag auf dem 3. Forum zur Beschulung von Asylsuchenden und Flüchtlingen an beruflichen Schulen (FOBAF), 07.10.2016, Universität Bamberg.
  • Reinke, H., Kärner, T., Heinrichs, K. (2017). Betriebspraktika als Maßnahme zur Berufsorientierung für berufsschulpflichtige Asylsuchende und Flüchtlinge – Befunde aus einer Tagebuchstudie. (Vortrag auf der Tagung: Soziale Arbeit mit Geflüchteten, Bamberg, 21.04.2017).
  • Reinke, H. (2017). Analyse lern- und entwicklungsförderlicher Gestaltungsbedingungen beruflicher Praktika für berufsschulpflichtige Asylsuchende und Flüchtlinge: Befunde einer Tagebuchstudie. Tagung der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik in der DGfE (25.-27.09.2017, Universität Stuttgart)
  • Heinrichs, K., Reinke, H., Ziegler, S. (2017). Besondere Problemlagen von Schülerinnen und Schülern in beruflichen Schulen – Evaluation eines fallorientierten Seminars. GFD-KFADIS-Tagung „Fachdidaktische Forschung zur Lehrerbildung“ (27.-29.09.2017, Universität Freiburg; Posterpräsentation)
  • Heinrichs, K. & Reinke, H. (2017). Schülerinnen und Schülern in schwierigen Problemlagen – Ein fallbasiertes Seminar zur Sensibilisierung angehender Lehrkräfte an beruflichen Schulen, Dozententagung „Inklusion im Dialog – Fachdidaktik – Erziehungswissenschaft – Sonderpädagogik“ der DGfE-Sektion Sonderpädagogik (20.-22.09.2017 in Dresden).
  • Heinrichs, K., Kärner, T. & Reinke, H. (2018). Ein Handlungstheoretischer Ansatz zur Erklärung des HVP – Rolle von Moral Disengagement Strategien im Handlungsverlauf (Moralforschertagung in Frankfurt, 19.-20.01.2018).
  • Reinke, H. & Schölzel, C. (2018). Pädagogische Diagnostik und individuelle Förderung. Halbtägiger Workshop im Rahmen einer Seminarlehrerfortbildung an der ALP Dillingen am 20.02.2018.
  • Reinke, H., Kärner, T., Heinrichs, K. (2018). Individuelle Erlebensqualitäten junger Asylsuchender und Flüchtlinge in betrieblichen Praktika. Befunde einer Tagebuchstudie zum berufsorientierenden Gehalt von Betriebspraktika. Vortrag im Rahmen des Symposiums: Heterogenität als Rahmenbedingung der Bildung von Jugendlichen mit Flucht- und Migrationshintergrund – Herausforderungen für SchülerInnen und Lehrpersonen (GEBF, Februar 2018 in Basel).
  • Kärner, T., Heinrichs, K. & Reinke, H. (2018). Umgang mit Heterogenität: Binnendifferenzierung im Unterricht mit jugendlichen Asylsuchenden und Flüchtlingen aus der Sicht von Lehrpersonen. Vortrag im Rahmen des Symposiums: Heterogenität als Rahmenbedingung der Bildung von Jugendlichen mit Flucht- und Migrationshintergrund – Herausforderungen für SchülerInnen und Lehrpersonen (GEBF, Februar 2018 in Basel).
  • Heinrichs, K. & Reinke, H. (2018). Besondere Problemlagen von Schülerinnen und Schülern in beruflichen Schulen – Entwicklung von Fallvignetten für die evidenzbasierte Lehrerbildung. Vortrag im Rahmen der Arbeitsgruppe Berufsschule der Vielfalt als Herausforderung der Lehrerausbildung während des DGfE-Kongresses in Essen, 18.-21.03.2018.
  • Reinke, H. (2018). Wahrnehmung lernförderlicher Arbeitsumgebungen und Erlebenszustände von Asylsuchenden und Flüchtlingen in betrieblichen Praktika zur Förderung der beruflichen Orientierung. Vortrag im Symposium „Berufliche Bildung geflüchteter Jugendlicher – Heterogenität als Chance und Herausforderung für SchülerInnen“, Lehrpersonen und Betriebe (BWP in Frankfurt, 3.-5.09.2018).
  • Reinke, H. & Heinrichs, K. (2018). Nutzung von Fallbeispielen als didaktisches Instrument in der Lehrerbildung. Vortrag im Workshop: „Fallvignetten in der beruflichen Lehramtsausbildung“ (BWP in Frankfurt, 3.-5.09.2018).
  • Reinke, H. & Heinrichs, K. (2018). Inklusion und Umgang mit Heterogenität in der beruflichen Bildung: Erkennen individueller Problemlagen von Schülerinnen und Schülern als Bedingung für gelingende Inklusion (Posterpräsentation, 2. Programmkongress der Qualitätsoffensive Lehrerbildung, 7./8.11.2018 in Berlin).
  • Reinke, H. & Heinrichs, K. (2019). Betriebspraktika aus Sicht von Geflüchteten. Betriebliche Arbeitsumgebungen und berufliche Exploration. (Wissenschaftsnetzwerk Berufsorientierung 2019 Münster).
  • Reinke, H. (2019). Wahrnehmung betrieblicher Arbeitsumgebungen in Betriebspraktika zur Förderung beruflicher Orientierung bei Asylsuchenden und Flüchtlingen – Befunde einer Interviewstudie. (GEBF 2019, Köln, Poster).
  • Heinrichs, K. & Reinke, H. (2019). Fallorientierte Lehre zur Sensibilisierung zukünftiger Lehrkräfte für sozial-emotionale Problemlagen von Lernenden in beruflichen Schulen. (Vortrag während der Hochschultage Berufliche Bildung, Siegen)
  • Reinke, H. (2019). Vocational exploration and working conditions in internships from the perspective of adolescent migrants. Posterpresentation at Biennial EARLI Conference (August 12-16, 2019 in Aachen)
  • Reinke, H., Klaus, J., Förster, M., Goller, M. & Heinrichs, K. (2019). Implementierung von Berufsintegrationsklassen: Wahrgenommene Herausforderungen in der Beschulung von Asylsuchenden und Flüchtlingen an beruflichen Schulen. Posterpräsentation auf Sektionstagung der BWP, 25.September 2019 in Graz.
  • Reinke, H. (2019). Betriebspraktika zur Unterstützung der Berufsorientierung im beruflichen Übergangssystem aus Sicht von Bildungsbegleitern. Vortrag auf der Sektionstagung BWP, 25. September 2019 in Graz.
  • Reinke, H. & Klaus, J. (2019). Heterogenität in der beruflichen Bildung: Nur eine Frage für die Schule? Workshop während der Auftaktveranstaltung des Deutschlandstipendiums an der Universität Bamberg, 7.11.2019.