Abschlussarbeiten und Lehre

Seminare

BBM: Betriebliches Bildungsmanagement
4 SWS
Jens-Peter Aichinger
DWW: Didaktik der Wirtschaftswissenschaften - FEA
2 SWS
Karl-Heinz Gerholz , Philipp Schlottmann
DWW: Didaktik der Wirtschaftswissenschaften - GLU
4 SWS
Karl-Heinz Gerholz , Philipp Schlottmann
FwA: Fortgeschrittenes wissenschaftliches Arbeiten
2 SWS
Karl-Heinz Gerholz , Jens-Peter Aichinger
GwA: Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens
4 SWS
Julian Klaus
Körpersprache verstehen und einsetzen - Kurs I
2 SWS
Ila Stuckenberg
Körpersprache verstehen und einsetzen - Kurs II
2 SWS
Ila Stuckenberg
MLU: Multimediale Lernumgebungen
4 SWS
Philipp Schlottmann
SpÜ-N: Schulpraktische Übungen (Nachbereitung) - Termin A
2 SWS
Eva Hertle
SpÜ-N: Schulpraktische Übungen (Nachbereitung) - Termin B
2 SWS
Andreas Hertel
SpÜ-N: Schulpraktische Übungen (Nachbereitung) - Termin C
2 SWS
Karl-Heinz Gerholz , Anne-Christina Wagner
SpÜ-V: Schulpraktische Übungen (Vorbereitung) - Termin A
2 SWS
Karl-Heinz Gerholz
SpÜ-V: Schulpraktische Übungen (Vorbereitung) - Termin B
2 SWS
Andreas Hertel
SpÜ-V: Schulpraktische Übungen (Vorbereitung) - Termin C
2 SWS
Hannes Reinke
WP: Wirtschaftspädagogische Projektarbeit
3 SWS
Anne-Christina Wagner

Hauptseminare

Empirische Berufsbildungsforschung
2 SWS
Karl-Heinz Gerholz
LP: Lehrprofessionalität - Termin A
3 SWS
Sebastian Ciolek
MD: Mediendidaktik
3 SWS

Abschlussarbeiten

Die Themen der Abschlussarbeiten und das Bewerbungsformular finden Sie hier.

Bisher betreute Arbeiten:

2019

  • Wodurch unterschiedet sich die Rolle der mittleren Führungskräfte im Gesundheitssektor von Deutschland zu Skandinavien? Eine Untersuchung am Beispiel Dänemark
  • Stressentstehung aufgrund unterschiedlich gewichtetet Bewertungs- und Wahrnehmungsprozesse in Abhängigkeit relevanter Einflussvariablen
  • Berufsschule aus einer organisationstheoretischen Perspektive in Zeiten der digitalen Transformation
  • Integration von digitalen Medien an beruflichen Schulen: Auswirkung auf das motivationsrelevante Befinden von Schülerinnen und Schüler
  • Belastungserleben von Angestellten der mittlernen Führungsebene im Pflegebereich
  • Gründe für vorzeitige Vertragslösungen in der Ausbildung und mögliche Präventionsmaßnahmen im Kontext Schule
  • Stresswirkung und Stressperzeption im mittleren Management des Pflegebereiches
  • Einordnung und Typenbildung von Führungskräften im mittleren Management des Pflegebereichs
  • Gestaltung eines Audits für Schulen zur Zertifizierung von Lernangeboten in Kooperation mit der Zivilgesellschaft
  • Systematisches Literaturreview zum Changemanagement in beruflichen Schulen
  • Generation Z: Anforderungen der Auszubildenden an Betriebe für eine zufriedenstellende Ausbildung
  • Wirksamkeitsuntersuchung einer Führungskräfteentwicklungsmaßnahme im Non-Profit-Bereich
  • Wertschätzende Kommunikation in schulischen Konflikten – Bedeutung der zugrundeliegenden Geisteshaltung
  • Die Wirksamkeit Wertschätzender Kommunikation in Abhängigkeit ausgewählter soziodemografischer Schülermerkmale
  • Stressoren in der stationären Altenpflege: eine qualitative Untersuchung auf Ebene der Wohnbereichsleitung
  • Wirksamkeitsanalyse einer Schulungsmaßnahme zur Führungskräfteentwicklung im Nonprofit-Sektor
  • Generation Z und ihre Ansprüche an die Arbeitswelt – Handlungsempfehlungen zur Rekrutierung dieser Alterskohorte am Beispiel BMW AG
  • Die Generation Z und ihre Auswirkungen auf die Arbeitswelt des Mittelstands
  • Motivationales Erleben von Tablet-Unterricht – Eine Prozessanalytische Studie an der Wirtschaftsschule
  • Konzeption eines Handlungsrahmens zur erfolgreichen Implementierung eines Wissensmanagements im Unternehmen am Beispiel Staedtler
  • Anforderungsstruktur und Chancen im Hinblick auf die Beschäftigung der Generation Z in Ausbildungsbetrieben
  • Stressoren in der stationären Altenpflege: eine qualitative Untersuchung auf Ebene der Pflegedienstleitung
  • Zum Zusammenhang zwischen emotionalen Erleben und didaktische Gestaltung beim Tablet-Unterricht in der beruflichen Bildung
  • Führungswandel in Unternehmen in Bezug auf die Mitarbeitergeneration Z
  • Künftige Herausforderungen von Wohnbereichsleitungen im Bereich der Altenpflege – Entwicklung eines Weiterbildungskonzeptes
  • Künftige Herausforderungen von Wohnbereichsleitungen im Bereich der Altenpflege – Entwicklung eines Weiterbildungskonzeptes
  • Arbeitszufriedenheit der Generation Z – eine empirische Analyse der Wünsche und Erwartungen an die Ausbildungsbetriebe
  • Sensibilisierung von Wirtschaftsschülern und – schülerinnen für zivilgesellschaftliche Herausforderungen durch das didaktische Format Service Learning
  • Belastungserleben im Pflegebereich – eine Analyse auf Ebene des mittleren Managements
  • Stressentstehung im Arbeitskontext: Eine Bestandaufnahme von Erklärungsmodellen aus unterschiedlichen Perspektiven
  • Subjektive Theorien an Berufsschulen zur Implementierung von Tablets aus organisatorischer Perspektive
  • Wirksame didaktische Gestaltung von Tablet-Unterricht in der beruflichen Bildung – Eine empirisch-qualitative Analyse
  • Arbeitszufriedenheit im betrieblichen Veränderungsprozess – Eine designbasierte Erarbeitung bereichsspezifischer Optimierungsmaßnahmen zur Verbesserung der Mitarbeiterzufriedenheit bei der ZF Friedrichshafen AG
  • Generation Z – Eine empirische Analyse der Arbeitsbelastung und Arbeitgeberattraktivität im Unternehmen DATEV eG
  • Chancen und Herausforderungen des Gegenstromverfahrens im Management von Non-Profit-Organisationen
  • Wirksamkeit der Lehrerbildung für kaufmännische Schule – Eine empirische Analyse situativer Einflussfaktoren auf die Relationierung von Theorie und Praxis
  • Erforderliche Kompetenzentwicklung bei Wohnbereichsleitern in der Altenpflege
  • Beratungsorientierte Führungskräfteentwicklung – Ein Weiterbildungskonzept für das untere und mittlere Management in karitativen Einrichtungen
  • Maßnahmen des internen und externen Employer Brandings im Zusammenhang mit der Rekrutierung und Bindung der Generation Z an das Unternehmen
  • Die Wirkungsweise von sozialer Unterstützung bei psychischer Belastung von Auszubildenden in der dualen Ausbildung
  • 360 Grad Feedback in der Führungskräfteentwicklung – Ursache und Wirkung der Differenz von Selbst- und Fremdeinschätzung
  • Der Beitrag der dokumentarischen Methode zur Aufdeckung konjunktiver Erfahrungsräume in narrativen Interviews
  • Der Einfluss von Gewaltfreier Kommunikation nach Rosenberg auf das Klassenklima
  • Soziale Konflikte im Kontext von Peer Education am Beispiel des Young European Professionals Netzwerks
  • Digitalisierung in der Techniker-Weiterbildung – Eine gestaltungsorientierte Untersuchung
  • Stresswahrnehmung von Führungskräften im mittleren Management des Pflegebereichs
  • Erleben von Tablet-Unterricht bei finanzmathematischen Inhalten – Eine empirische Untersuchung an der Wirtschaftsschule
  • Die Einführung von Tablets im berufsbildenden Unterricht als Changeprozess aus Sicht der Lernenden

 

2018

  • Aktueller Stand der empirischen Forschung zur Anwendbarkeit des transaktionalen Stressmodells im Arbeitskontext
  • Auswirkungen von Service Learning auf die Persönlichkeitsentwicklung in der beruflichen Bildung
  • Bildung für eine nachhaltige Entwicklung an Berufsbildenden Schulen – Eine Analyse der Grenzen und Möglichkeiten des Veranstaltungsformats Service Learning
  • Das Mitarbeitergespräch und seine Rolle bei der Mitarbeiterbindung
  • Die Generation Y und Z – Herausforderungen und Handlungsempfehlungen für Unternehmen
  • Die Generation Z als Arbeitnehmer – Wer sie ist, was sie fordert und wie die Personalwirtschaft darauf reagieren kann
  • Entwicklung eines fachlichen Integrationskonzepts für neue Mitarbeiter in der Logistik am Beispiel der BMW Group Südafrika
  • Gestaltung von Coaching in der Führungskräfteentwicklung – Eine empirische Analyse im Non-Profit-Bereich
  • Persönlichkeit, Stress und Coping im Kontext des Fünf-Faktorentheoretischen Persönlichkeitsmodells
  • Qualifizierung von Ausbildungsbeauftragten: Eine Studie in der industriellen Branche
  • Service Learning in der beruflichen Bildung – Handlungsempfehlung für eine Unterrichtssequenz im Ausbildungsberuf Bankkaufmann/-frau
  • Stress bei Führungskräften des mittleren Managements im Pflegebereich
  • Stressbewertung bei Führungskräften im mittleren Management des Pflegebereiches
  • Studentisches Erleben von Theorie-Praxis-Verzahnung im Wirtschaftspädagogikstudium – Eine prozessanalytische Untersuchung
  • Transformationale Führung in Nonprofit-Organisationen des Pflegebereichs
  • Untersuchung der Anwendungsmöglichkeiten und Grenzen der wertschätzenden Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg im Pflegebereich
  • Welche Chancen und Risiken sehen Schülerinnen und Schüler bei dem Einsatz von Convertibles im Bereich der Schule?
  • Welterbe als Lernort in der beruflichen Bildung – Fachdidaktische Modellierung auf Basis der Dokumentenanalyse
  • Zur empirischen Prüfung von Stressmodellen – Eine Auswertung ausgewählter Studien im Arbeitskontext

 

2017

  • Akademisierung der beruflichen Bildung: Motive für die Wahl einer dualen Berufsausbildung aus Sicht der Auszubildenden - Eine qualitative Untersuchung im Bildungsgang Berufsschule Plus.
  • Berufsschule Plus als Möglichkeit zur Steigerung der Attraktivität am oberen Rand des dualen Berufsausbildungssystems - Eine qualitative Untersuchung im Bildungsgang Berufsschule Plus an der Berufsschule III Bamberg
  • Coaching als Instrument der Führungskräfteentwicklung in Non-Profit-Organisationen
  • Das Konzept der Gewaltfreien Kommunikation - empirische Überprüfung einer Skala
  • Der Einfluss von Gewaltfreier Kommunikation auf die Gesundheit bei Lehrerinnen und Lehrern
  • Die Implementierung wertschätzender Führung und Kommunikation in Non-Profit-Organisationen
  • Die Medienpädagogik der letzten drei Jahrzehnte - insbesondere an beruflichen Schulen
  • Die Wertschätzende Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg - ein wirksames Kommunikationsmodell für Unternehmen?!
  • Die Wirkung von Service-Learning hinsichtlich der Förderung einer Positionsbildung und Bereitschaft zu zivilgesellschaftlichem Engagement - Eine prozessanalytische Untersuchung
  • Digitalisierung von Arbeitsprozessen und Folgen für eine Ausbildung 4.0 - Eine Fallanalyse in mittelständischen Unternehmen am Beispiel der Stadtwerke Bamberg Energie- und Wasserversorgungs GmbH
  • Duale Ausbildung oder Studium? - Die Akzeptanz von Absolventen aus Perspektive von mittelständischen Unternehmen.
  • Duale Ausbildung, Hochschulstudium oder Duales Studium: Eine Analyse der Entwicklung von Bildungswegen in der beruflichen und akademischen Ausbildung
  • Etablierte Berufswahltheorien und ihre praktische Relevanz zur Erklärung verschiedener Laufbahnmuster im bayerischen Bildungssystem
  • Internationale Synergie oder Divergenz? Gegenüberstellung der bildungspolitischen Ansätze "Berufliche Handlungskompetenz" und "P21-Framework for 21st Century Learning"
  • Kommunikation und Konflikt innerhalb eines Paradigmenwechsels - Ein Vergleich moderner und evolutionärer Organisationen
  • Kritik der evidenten Vernunft. Eine Auseinandersetzung mit dem Phänomen der Evidenzbasierung im Bildungsbereich
  • Nonverbale und Paraverbale Kommunikationskompetenz von Lehrkräften zur Unterstützung eines störungs- und konfliktfreien Unterrichts
  • (Re-)Produktion sozialer Ungleichheiten in der dualen Ausbildung - Eine Dokumentenanalyse -
  • Rosenbergs Komponenten der "Gewaltfreien Kommunikation" - ein Modellvergleich
  • Videoanalyse zu Einsaz und Wirkung ausgewählter nah- und paraverbaler Kommunikationselemente bildungspolitischer Referenten
  • Wirksamkeit und Gestaltung von Führungskräfte-Coaching - Eine Untersuchung in Non-Profit-Organisationen
  • Wirkt Service Learning auf die Engagementbereitschaft von Studierenden? Eine prozessanalytische Untersuchung im Bereich der wirtschaftswissenschaftlichen Bildung.

 

2016

  • Anforderungen an Führungskräfte der unteren Führungsebene - Eine Untersuchung in Nonprofit-Organisationen
  • Ausbildung 4.0: Einsatzmöglichkeiten digitaler Medien in der betrieblichen Ausbildung
  • Digitale Transformation in der Schule - ein Webinar- und Videokonzept
  • Einflussfaktoren zur Positionsbildung Studierender bezüglich ihrer Bereitschaft zu zivilgesellschaftlichem Engagement - Ein empirischer Vergleich zweier Service Learning Module an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg und der Universität Paderborn
  • Führungskonzepte der mittleren Führungsebene in Kleinen und Mittelständischen Unternehmen - eine Bestandsaufnahme
  • Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg - Eine theoretische Analyse des Konzepts
  • Individuelle Förderung von Schülern durch den Einsatz von neuen Medien - verdeutlicht anhand der Lernplattform mebis
  • Praxiselemente in der Lehrerbildung - Eine vergleichende Studie zwischen Deutschland und China
  • Relevanz und didaktische Gestaltung von CSR in der beruflichen Bildung - Eine curriculare und makrodidaktische Analyse
  • Von Industrie 4.0 zu Schule 4.0