Tagungen

Februar 2021

Online-Tagung „Mikro-Hörübungen und authentische Hörmaterialien – Impulse für eine alternative fremd- und zweitsprachliche Hörverstehensdidaktik und ihre Beforschung“ am 26.2.2021

Im Rahmen der Online-Tagung sollen neuere Ansätze in der Vermittlung von fremd- und zweitsprachlicher Hörverstehenskompetenz diskutiert werden, die – über die traditionellen Fragen zum Text hinausgehend – stärker auf die Arbeit an der lautlichen Substanz des Gehörten abzielen. Insbesondere die Nutzung authentischer Hörmaterialien in Kombination mit Ansätzen des „micro-listenings“ (Field 2008, 2019) erscheint als vielversprechende Alternative, die jedoch bislang in den meisten Fremdsprachendidaktiken nur ansatzweise diskutiert oder umgesetzt wurde. Die Tagung möchte relevante Fragestellungen hierzu aufgreifen und Impulse für eine Neuausrichtung im Bereich der fremdsprachlichen Hörverstehensdidaktik geben.

Weitere Informationen finden Sie auf der Tagungs-Homepage.

April 2021

Ganztagsschule in Forschung und Lehre - Professionen im Dialog

Mit dem Ausbau von Ganztagsschulen stellt sich die Frage, welche Konsequenzen die Entwicklung für die beteiligten Berufe, für Lehrkräfte,  Sozialpädagoginnen und -pädagogen, oder Erzieherinnen und Erzieher. Für die einen wandelt sich das Arbeitsfeld, für die anderen ist ein neues Arbeitsfeld entstanden. Ziel ist ein Austausch zu diesem Themenfeld zwischen Forschung, Lehre und Praxis. Die Tagung findet am 24. April 2021 am Lehrstuhl für Grundschulpädagogik und Grundschuldidaktik statt.

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Lehrstuhls.