Communication

Online-Workshop: "Überzeugend schreiben für Geistes- und Sozialwissenschaftler/-innen" (12.10.2021, 9:00 bis 16:30 Uhr)

Dieser Kurs wird im Rahmen der Woche der Forschung 2021 angeboten.

Online-Workshop: "Überzeugend schreiben für Geistes- und Sozialwissenschaftler/-innen" (12.10.2021, 9:00 bis 16:30 Uhr)

Das Verfassen und Analysieren von Texten ist von Anbeginn des Studiums eine der Kerntätigkeiten von Geistes- und Sozialwissenschaftler*innen. Haben Sie dennoch ab und zu den Eindruck, dass Ihre Texte nicht so verfasst sind, dass der komplexe Inhalt stilistisch und argumentativ so verständlich und überzeugend wie möglich seinen Weg zum Leser findet? Haben sie darüber hinaus von Zeit zu Zeit den Eindruck, dass Ihre Texte nicht immer optimal die Relevanz und Originalität Ihrer wissenschaftlichen Position pointieren?

Inhalte:

In diesem Kurs lernen Sie, wie Sie Texte verfassen, die stilistisch und argumentativ überzeugend sind und von Fachkolleg*innen gerne gelesen und diskutiert werden – ob Abstracts, Rezensionen, Aufsätze oder Buchprojekte wie die Dissertation.

Methode:

Das Training ist durchgehend interaktiv. Die Theorieteile werden anhand zahlreicher Textbeispiele aus wissenschaftlichen Aufsätzen erarbeitet und in praktischen Schreibübungen umgesetzt.

Lernziele:

  • logisch überzeugende und rhetorisch wirkungsvolle wissenschaftliche Texte zu verfassen
  • klare und verständliche wissenschaftliche Texte zu verfassen durch einen verbesserten Text-, Absatz- und Satzaufbau
  • Gegenpositionen adäquat zu rekonstruieren und zu kritisieren
  • Abstracts auf den Punkt zu bringen

Voraussetzung für die Teilnahme:

Bitte bringen Sie für die Schreibübungen einen eigenen (gerne auch unvollständigen) Text mit zum Kurs (Aufsatz, Doktorarbeit, Diplom-/Masterarbeit). Wählen Sie bitte möglichst einen Text mit Abstract.

Maximale Teilnehmerzahl: 12 Personen

Zielgruppe: Master-Studierende, Promovierende, Postdocs

Termin: 12.10.2021, 9:00 bis 16:30 Uhr

Arbeitseinheiten: 8 AE

Ort: Die Trainer stellen 2-3 Tage vor dem Seminar den Einwahllink bereit.

Leitung:

Adem Mulamustafic & Till Hopfe, Universität Potsdam

Herr Mulamustafic studierte Philosophie und BWL an der Universität Potsdam und ist jetzt Wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-Forschungsprojekt Alltagsweltbild und Naiver Realismus. Zusätzlich ist er Trainer, Coach und Mitinhaber der ProArgument GbR.

Herr Hopfe studierte Philosophie und Neuere Deutsche Philologie an der HU Berlin und der TU Berlin. Er ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-Forschungsprojekt Alltagsweltbild und Naiver Realismus und Trainer, Coach und Mitinhaber der ProArgument GbR.

Anmeldung: Bitte melden Sie sich bis zum 28.09.2021 über dieses Formular an.