Bewilligung eines Projektantrages der Deutschen Forschungsgemeinschaft

Erfreuliche Neuigkeiten: Im Rahmen des DFG Schwerpunktprogramms „Education as a Lifelong Process“ hat die Deutsche Forschungsgemeinschaft den Antrag zum Thema „Analyse der Beziehungen zwischen latenten Kompetenzen und Kontextinformationen in den NEPS Startkohorten“ gewilligt, den Herr Dr. Aßmann gemeinsam mit Herrn Prof. Dr. Claus H. Carstensen und Frau Prof. Dr. Steffi Pohl eingereicht hatte. Der Antrag wird für die Dauer von 36 Monate gefördert.