Kolloquium Familienforschung

Der Lehrstuhl organisiert gemeinsam mit dem Staatsinstitut für Familienforschung an der Universität Bamberg ein monatliches Kolloquium zu aktuellen Themen aus der Familienforschung.

Im Wintersemester 2020/2021 sind die folgenden Vorträge geplant:

27.07.2021: "FReDA - Das familiendemografische Panel" (Dr. Detlev Lück, BIB Wiesbaden)

29.06.2021: t.b.a. (Prof. Dr. Martina Dieckhoff, Uni Flensburg)

18.05.2021: "Vielfalt im Bilderbuch? Geschlechterdarstellungen und kindliche Rezeption" (Dr. Lars Burghardt, Universität Bamberg)

27.04.2021: "On the challenges and opportunities of crowdsourced data in the social sciences: working with the FamiLinx dataset" (Prof. Dr. Oliver Posegga, Uni Bamberg)

23.03.2021: "kontakt.los! Bildung und Beratung für Familien während der Corona-Pandemie" (Susanne Elsas, Doris Lüken-Klaßen und Regina Neumann, ifb Bamberg)

23.02.2021: t.b.a. (Prof. Dr. Marcel Raab, Uni Mannheim)

26.01.2021: "Effekte 'atypischer' Arbeitsbedingungen auf den Work-Family Conflict am Beispiel von temporärer Beschäftigung, Wochenendarbeit und Homeoffice" (Dr. Inga Laß, Bib Wiesbaden)

24.11.2020: "Die BAuA-Arbeitszeitbefragung: Anlage, Potenziale und bisherige Ergebnisse" (Dr. Anita Tisch, BAuA Dortmund)

27.10.2020: "Der neunte Familienbericht der Bundesregierung: Erstellung, Befunde, Implikationen" (Prof. Dr. Sabine Walper, DJI München)

29.09.2020: "Alleinerziehen im Lebensverlauf. Familiendynamiken und Ungleichheit im Wohlfahrtsstaat" (Dr. Hannah Zagel, HU Berlin)

Das Kolloquium findet bis auf Weiteres über die Plattform "Zoom" statt.

Wenn Sie am Kolloquium teilnehmen möchten, wenden Sie sich bitte bis spätestens 10 Uhr am Vortag des jeweiligen Termins per E-Mail an das Sekretariat des ifb: sekretariat(at)ifb.uni-bamberg.de.