Christina Müller

Telefon:
0951 / 863-1758

E-Mail:
christina.mueller@uni-bamberg.de

Raum:
M3 / 01.01

Sprechstunde:

Die Sprechstunde fällt bis auf Weiteres aus.

 

 

 

 

 

  • Kindheitsforschung
  • Flucht und Migration
  • Ästhetisch-kulturelle Bildung
  • Qualitative Forschungsmethoden

Kurzbiographie

Seit 2014, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl Sozialpädagogik an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg

2013, Erstes Staatsexamen mit Auszeichnung (Sozialpädagogik/Kunst) und Verleihung des akademischen Grades Diplom-Berufspädagogik

2013, Testleiterin für das IEA Data Processing and Research Center (IEA DPC) für verschiedene Large-Scale-Assessments 

2011-2012, Studentische Hilfskraft/Tutorin für den Examen-Vorbereitungskurs "Neue Medien" am Lehrstuhl Kunstpädagogik an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg

2011, Teilnahme am National Model United Nations (Lehrstuhl für Internationale Beziehungen)

2010-2011, Studentische Hilfskraft im Forschungsprojekt PERLE (Persönlichkeits- und Lernentwicklung von Grundschulkindern; Leitung: Prof. Dr. Frank Lipowsky und Prof. Dr. Gabriele Faust/Teilbereich Kreativität, Prof. Dr. Nicole Berner)

2010, Projektstipendium und -mitarbeit sowie im Anschluss studentische Mitarbeiterin bei der Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e. V. (Evaluationsstudie; Methodentriangulation/Teilbereich "Neue Medien")

2007-2013, Studium des Lehramts für berufliche Schulen (Sozialpädagogik/Kunst) sowie der Berufspädagogik an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg

 

Weitere Studien- und Forschungsaufenthalte / Stipendien

  • 2012, Bratislava, Slowakei (BAYHOST)
  • 2011, New York, USA (DAAD)
  • 2009-2010, Salamanca, Spanien (ERASMUS)
  • 2008, Granada, Spanien (ERASMUS)

 

Praktische Tätigkeiten (Auswahl)

  • Amt für Kinder, Jugendliche und Familien/Jugendamt, Fürth (Bezirkssozialdienst)
  • Amt für Freizeit und Kultur/Kinder- und Jugendbüro, Weisendorf (Gemeinwesenarbeit) 
  • Kulturamt/Jugendkunstschule, Erlangen (Ästhetisch-kulturelle Bildung) 
  • Deutsche Schule, Bratislava (Kindertagesstätte, Schulwesen)
  • Brose Fahrzeugteile GmbH & Co KG, Coburg (Werkstudentin im Bereich Personalentwicklung)

 

Didaktische Weiterbildungen

  • 2016, Zertifikat Hochschullehre der Bayerischen Universitäten 

 

Mitgliedschaften

  • Amnesty International (AI)
  • Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW)
  • Fachverband für Kunstpädagogik e. V. (BDK)

Tagungs- und Konferenzbeiträge

Kallenbach, T. & Müller, Ch. (2015): Wenn Flut und Sachzwang zusammenkommen - Gesellschaftliche Positionierungsperspektiven Sozialer Arbeit im postdemokratischen Diskurs. Vortrag, 9. Bundeskongress Soziale Arbeit, Hochschule Darmstadt, 01.10.2015. 

Weitere Vorträge

Kallenbach, T. & Müller, Ch. (2015): Wenn Flut und Sachzwang zusammenkommen - Gesellschaftliche Positionierungsperspektiven Sozialer Arbeit im postdemokratischen Diskurs. Vortrag, Propäd e. V., Otto-Friedrich-Universität Bamberg, 15.12.2015.

Aufsätze in Sammelbänden

Kallenbach, T. & Müller, Ch. (2018): Überlegungen zum un/sichtbaren Aufbegehren und den Un/Möglichkeiten Sozialer Arbeit. In: Ahorn, R./Keim, R./Rathgeb, K./ Stehr, J. (Hrsg.): Konflikat als Verhältnis - Konflikt als Verhalten - Konflikt als Widerstand. Widersprüche der Gestaltung Sozialer Arbeit zwischen Alltag und Institution. Band 2. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 105-115.

Fischer, C./Mangione, C./ Müller, Ch./Penczek, A. (2015): Einleitung. In: Braches-Chyrek, R./Fischer, C./Mangione, C./Penczek, A./Rahm, S. (Hrsg.): Herausforderung Inklusion. Schule – Unterricht – Profession. Bamberg: University of Bamberg Press Bamberg, S. 9-21.

Besprechungen

Müller, Ch. (2018): Rezension zu Eva Tolasch/Rhea Seehaus (Hrsg.): Mutterschaften sichtbar machen, GENDER, 2-2018, S. 146-148.

Müller, Ch. (2016): Rezension zu Bettina Hünersdorf (Hrsg.): Spiel-Plätze in der Stadt. Sozialraumanalytische, kindheits- und sozialpädagogische Perspektiven, SLR - Zeitschrift für Sozialarbeit, Sozialpädagogik, Sozialpolitik und Gesellschaftspolitik, 1-2016, S. 130-133.

Müller, Ch. (2016): Rezension zu Carmel Smith, Sheila Greene: Key thinkers in Childhood
Studies
, Diskurs Kindheits- und Jugendforschung, 1-2016, S. 131-132.

Lehrveranstaltungen

Aktuelle Lehrveranstaltungen (Wintersemester 2017/2018)

  • Research Methods in Childhood Studies (MA)
  • Macht und Repräsentation (MA)
  • Kolloquium (BA)

Vergangene Lehrveranstaltungen (Auswahl)

  • Forschungsseminar mit Schwerpunkt Diskursanalyse: Jugendkulturelle Ästhetiken (MA)
  • Kultursozialarbeit im Spannungsfeld von Interessen (MA) 
  • Qualitative Methoden der Kinder- und Kindheitsforschung (MA)
  • Kinder und Kindheit in der Sozialpädagogik (BA)
  • Medien und Soziale Arbeit (BA)
  • Migration (BA)