FAQs zur Anfertigung von Bachelor- und Masterarbeiten am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, insbes. Soziale Netzwerke

Ich bin daran interessiert, meine Abschlussarbeit an Ihrem Lehrstuhl anzufertigen. Wie gehe ich vor?

Bitte kontaktieren Sie uns ca. drei Monate vor dem geplanten Anmeldedatum über das Kontaktformular auf unserer Website. Beschreiben Sie in Ihrer Anfrage wenn möglich bereits erste Themenideen, damit wir Ihre Interessen und Kompetenzen kennenlernen können. Wir prüfen Ihre Anfrage dann in Abhängigkeit von unseren Kapazitäten und melden uns bei Ihnen.

Wir versuchen, Ihre Anfrage innerhalb von zwei Wochen zu beantworten. Bitte beachten Sie, dass der Prozess zu Stoßzeiten aber auch länger dauern kann. Im Falle einer Zusage vereinbaren wir mit Ihnen einen Termin für ein unverbindliches Vorgespräch, in dem wir Ihre Ideen gemeinsam mit Ihnen weiterentwickeln.

 

Wann sollte ich anfangen, mich um ein Thema für meine Abschlussarbeit zu kümmern?

So früh wie möglich. Themen können zwar kurzfristig vergeben werden, es ist jedoch sinnvoll, ca. drei Monate vor der geplanten Anmeldung der Abschlussarbeit bereits in Kontakt mit dem Lehrstuhl zu treten. So kann die Phase vor Anmeldung der Arbeit beim Prüfungsamt genutzt werden, um Interessen hinsichtlich Themenfeld, Daten und wissenschaftlicher Methoden zu klären. 

 

Gibt es bestimmte Termine zu denen ich mich anmelden muss?

Nein. Sie können zu jeder Zeit eine Bachelor- oder Masterarbeit bei uns beginnen. Bitte melden Sie sich ca. drei Monate bevor Sie Ihre Abschlussarbeit anmelden möchten, um eine gute Zeitplanung zu gewährleisten. 

 

Ansprechpartner: An wen wende ich mich, wenn ich Interesse an der Anfertigung einer Abschlussarbeit habe?

Bitte nutzen Sie das Kontaktformular auf unserer Website, um Kontakt zu uns aufzunehmen. Falls Sie im Vorfeld bereits Kontakt zu einem Mitarbeiter bezüglich der Abschlussarbeit aufgenommen hatten, geben Sie das bitte an.

 

Gibt es konkrete Themen, aus denen ich auswählen kann oder sogar muss?

Einen Themenkatalog gibt es nicht, da wir die Themen der Abschlussarbeiten gemeinsam mit Ihnen entwickeln und die Aufgabenstellung an Ihre Vorkenntnisse, Interessen und Ziele anpassen. Sie dürfen (und sollen) Ihre eigenen Ideen in den Prozess einbringen. Wir können in Ausnahmefällen aber auch Themen aus unseren Forschungsschwerpunkten für Abschlussarbeiten zur Verfügung stellen.

 

Kann ich meine Arbeit in Kooperation mit einem Unternehmen oder einem anderen Praxispartner anfertigen?

Prinzipiell ja. Im Rahmen eines Praktikums oder einer Werkstudententätigkeit bietet sich häufig die Gelegenheit, eine spannende, praxisorientierte Arbeit anzufertigen. Zu klären ist jeweils, inwieweit das Thema für eine wissenschaftliche Auseinandersetzung geeignet ist.

 

Muss das Thema meiner Arbeit den zentralen Forschungsgebieten des Lehrstuhls entsprechen oder sind auch andere für die Wirtschaftsinformatik relevante Themen denkbar?

Wir sind offen für verschiedene Themen. Wichtig ist, dass das Thema grundsätzlich zu unseren fachlichen Schwerpunkten passt, damit wir die Aufgabenstellung und die Begleitung geeignet gestalten können. Bitte kontaktieren Sie uns unverbindlich mit Ihren Ideen.

 

Kann ich meine Arbeit an Ihrem Lehrstuhl schreiben, wenn ich nicht Wirtschaftsinformatik studiere?

Wir sind grundsätzlich offen für Arbeiten aus anderen Fachbereichen, sofern ein Bezug zu unseren fachlichen Schwerpunkten gegeben ist. Eine weitere Voraussetzung ist, dass die Studien- und Fachprüfungsordnung Ihres Studiengangs zulässt, dass Sie Ihre Abschlussarbeit bei uns schreiben. Bitte informieren Sie sich vorab und kontaktieren Sie bei Bedarf die Ansprechpersonen für Ihren Studiengang. Sind beide Voraussetzungen erfüllt, können Sie uns gerne unverbindlich über das Kontaktformular mit Ihren Ideen kontaktieren.

 

Kann ich meine Arbeit an Ihrem Lehrstuhl schreiben, wenn ich noch keine Ihrer Veranstaltungen besucht habe?

Prinzipiell ja. Allerdings behalten wir uns vor, Anfragen von Studierenden, die bei uns bereits Vorlesungen oder Projekte erfolgreich absolviert haben, bevorzugt zu berücksichtigen, falls unsere Kapazitäten für die Betreuung von Abschlussarbeiten stark ausgelastet sind.