Dissertationspreis für Dr. Anna-Maria Meyer

Für ihre herausragende Dissertation zu den slawischen Plansprachen (slawischen Esperantos sozusagen) erhielt Dr. Anna-Maria Meyer, Mitarbeiterin am Lehrstuhl Slavische Sprachwissenschaft, einen der Hans-Löwel-Preise des Jahres 2014.

Damit ging dieser hochdotierte Preis, den die Universität alle zwei Jahre verleiht, zum ersten Male in die Bamberger Slavistik - ein schöner Erfolg. 

Zur Preisverleihung vgl. die offizielle News-Seite der Universität sowie die News-Meldung des Lehrstuhles.

Mit ihrer Dissertation wurde schon zum zweiten Male eine Qualifikationsarbeit von Anna-Maria Meyer mit einem Preis ausgezeichnet, denn auch ihre Magisterarbeit war schon 2010 für preiswürdig befunden worden (Link).