Rahmenverträge

PCs, Workstation, Peripherie

Das Rechenzentrum der Universität Bamberg hat sich erneut an einer gemeinsamen EU- weiten Ausschreibung, in Kooperation mit der Universität Würzburg (federführend) und 16 weiteren Einrichtungen in Bayern zur Beschaffung von PCs, Workstation, Bildschirmen, Drucker, Peripherie mit üblichem Systemzubehör beteiligt.

Gründe für diese Ausschreibung: Bei einen Beschaffungsvolumen ab 200.000 Euro pro Jahr ist die Universität verpflichtet europaweite Ausschreibungen durchzuführen. Bei Einzelbeschaffungen nach dem geschlossenen Rahmenvertrag (auch CIP, WAP, HBFG) entfällt der personelle Aufwand zur Produkt- und Lieferantenauswahl. Auch das Einholen von Gegen- bzw. Vergleichsangeboten entfällt.

Aufgrund der Zusammenarbeit der beteiligten Universitäten und Hochschulen bestehen ab 01. Januar 2017 neue Konditionen für Fujitsu Personal Computer, Lexmark und HP Drucker, sowie Scanner von Brother als auch Plustek. Die Konditionen aus dieser Ausschreibung gelten bis max. 31.12.2018.

Notebooks

Das Rechenzentrum der Universität Bamberg hat sich erneut an einer gemeinsamen EU- weiten Ausschreibung, in Kooperation mit den Universitäten Würzburg, Erlangen- Nürnberg, Bayreuth und Augsburg, zur Beschaffung von Notebooks unter der Beteiligung der Kollegen(innen) des Referats Einkauf der Universitäten Würzburg und Bamberg beteiligt.

Gründe für diese Ausschreibung: Bei einen Beschaffungsvolumen ab 200.000 Euro pro Jahr ist die Universität verpflichtet europaweite Ausschreibungen durchzuführen. Bei Einzelbeschaffungen nach dem geschlossenen Rahmenvertrag (auch CIP, WAP, HBFG) entfällt der personelle Aufwand zur Produkt- und Lieferantenauswahl. Auch das Einholen von Gegen- bzw. Vergleichsangeboten entfällt.

Aufgrund der Zusammenarbeit der beteiligten Universitäten und Hochschulen bestehen ab 01.01.2017 neue Konditionen für Lenovo Notebook, Ultrabook und Tablet. Die Konditionen aus dieser Ausschreibung gelten bis max. 31.12.2018.

Server

Das Rechenzentrum der Universität Bamberg hat sich erneut an einer gemeinsamen EU- weiten Ausschreibung, in Kooperation mit den Universitäten Würzburg, Erlangen- Nürnberg, Bayreuth und Augsburg, zur Beschaffung von Servern unter der Beteiligung der Kollegen(innen) des Referats Einkauf der Universitäten Würzburg und Bamberg beteiligt.

Gründe für diese Ausschreibung: Bei einen Beschaffungsvolumen ab 200.000 Euro pro Jahr ist die Universität verpflichtet europaweite Ausschreibungen durchzuführen. Bei Einzelbeschaffungen nach dem geschlossenen Rahmenvertrag (auch CIP, WAP, HBFG) entfällt der personelle Aufwand zur Produkt- und Lieferantenauswahl. Auch das Einholen von Gegen- bzw. Vergleichsangeboten entfällt.

Aufgrund der Zusammenarbeit der beteiligten Universitäten und Hochschulen bestehen ab 01.01.2016 neue Konditionen für HP Server. Die Konditionen aus dieser Ausschreibung gelten bis max. 31.12.2020.

Sie haben noch Fragen?

PC-Service/Einkauf Hardware

Sprechzeiten: 

          Montag von   9:00 – 12: 30 Uhr und von 14:00 - 16:30 Uhr

          Dienstag von 9:00 – 12: 30 Uhr

          Freitag nach Terminvereinbarung

Reinhold Herrmann

Telefon: +49 951 863-1314
E-Mail: pc-beschaffung.rz(at)uni-bamberg.de