Gastvorträge

2019

Prof. Dr. Olaf Müller

Prof. Dr. Olaf Müller
Professor für Romanische Philologie an der Philipps-Universität Marburg

spricht über den französischen Neoklassizismus in den 1920er Jahren

im Sommersemester
im Rahmen der Vorlesung „Klassizismus in Frankreich und Italien“

 

 

Priv.Doz. Dr. Angela Oster

Frau Priv.Dozentin Dr. Angela Oster
(Institut für Italienische Philologie, LMU München)

spricht zum Thema

Auf der frühneuzeitlichen Überholspur, an Italien vorbei:
Zur Kulturpolitik Frankreichs auf dem Weg zur Klassik

am 28. Mai 2019 um 12 Uhr 15 in Raum U5/00.24
im Rahmen der Vorlesung „Klassizismus in Frankreich und Italien“

 

 

Prof. Dr. Gisela Schlüter

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg,
Professur für Romanistik, insbesondere Literatur- und Kulturwissenschaft

Die Skepsis heilen: Blaise Pascal

Do., 17. Januar 2019, 14 Uhr c.t., U5/01.18

im Rahmen des Hauptseminars „Moralistik in der Romania“

 

 

2018

Dr. Jonas Hock

(Universität Regensburg, französische und italienische Literaturwissenschaft, Lehrstuhl I.v.Treskow)

Sprezzatura, discreción, honnêteté: politische Rhetorik und Literatursprache in der Nachfolge Castigliones

22. November 2018, 14 Uhr c.t., U5/01.18

im Rahmen des Hauptseminars „Moralistik in der Romania“