Prof. Dr. Paul Bellendorf

Kontaktdaten

Am Zwinger 4, Raum 02.24
96047 Bamberg
Tel.: 0951-863-2388
E-Mail: paul.bellendorf(at)uni-bamberg.de

Sprechstunde: dienstags, 16.00 Uhr - 17.00 Uhr, in der vorlesungsfreien Zeit nach Vereinbarung (bitte Anmeldung via E-Mail unter paul.bellendorf(at)uni-bamberg.de
Raum: Am Zwinger 4, Raum 02.24 
Hinweis: Aufgrund der aktuellen Ausgangsbeschränkung kann momentan keine Präsenzsprechstunde stattfinden. Bei Rückfragen melden Sie sich bitte einfach per E-Mail unter paul.bellendorf(at)uni-bamberg.de, wir vereinbaren dann einen individuellen Telefontermin

Fünf Fragen an Paul Bellendorf

Wo sind Sie geboren?
Erlangen

Was ist ihr Lieblingsdenkmal?
Der Erfurter Dom. Zum einen habe ich dort meine ersten restaurierungswissenschaftlichen Untersuchungen unternommen, zum anderen ist der Glasmalereibestand fantastisch. Außerdem arbeiten dort sehr nette und immer hilfsbereite Kollegen. 

Was ist Ihr Lieblingsmetall?
Definitiv Kupfer. Durch die unterschiedlichen Legierungen ergeben sich fast unendliche Möglichkeiten.

Warum arbeiten Sie im Bereich der Denkmalpflege?
Während meiner Diplomarbeit in den Werkstoffwissenschaften wurde mir klar, dass ich mit Objekten arbeiten will, die eine Seele haben, eine Geschichte erzählen. Eine reine Kontrolle oder Weiterentwicklung von technischen Materialien konnte ich mir nicht als Tätigkeit für mein restliches Berufsleben vorstellen. Die Tätigkeit in der Denkmalpflege ermöglicht es mir heute werkstoffwissenschaftliche Fragestellungen an Denkmalen und damit an Objekten mit viel Geschichte und Seele anzuwenden. 

Restaurierungswissenschaft ist für Sie...
... die Kombination von naturwissenschaftlichen und geisteswissenschaftlichen Methoden zum Erhalt von Kunst- und Kulturgut.

Curriculum Vitae

Akademische Ausbildung:

02/2002: Abschluss zum Dipl.-Ing. Werkstoffwissenschaften an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg

04/2002 – 10/2003: Studium „Denkmalpflege – Heritage Conservation“ an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg

11/2003 – 11/2007: Doktorarbeit an der Otto-Friedrich-Universität in Bamberg mit dem Thema: „Metallene Grabplatten aus Franken und Thüringen aus dem 15. bis 18. Jahrhundert – eine interdisziplinäre Studie zum Denkmalbestand und seiner Gefährdung durch Umwelteinflüsse“. Die Arbeit wurde durch ein Promotionsstipendium der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) gefördert.

Beruflicher Werdegang:

05/2006 - 07/2009: Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Professur für Restaurierungs­wissen­­schaft in der Baudenkmalpflege an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg.

08/2009 - 06/2012: Leiter des Fachbereichs „Umweltmonitoring und Kulturgüterschutz“ am Fraunhofer-Institut für Silicatforschung in Würzburg, Außenstelle Bronnbach.

07/2012 -  09/2018: Leiter des Referats "Umwelt und Kulturgüter" bei der Deutschen Bundesstiftung Umwelt

Seit 10/2018: Professor für Restaurierungswissenschaften in der Baudenkmalpflege an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg.

Ausgewählte Publikationen

Bellendorf, Paul. 2019a. Bauforschung in den Förderprojekten der Deutschen Bundesstiftung Umwelt. 1 pdf-Datei (3 Seiten). Bamberg: OPUS.

Bellendorf, Paul, und Rainer Drewello. 2005. Die Grabplatten im Kreuzgang - Ein Beitrag zur Dokumentation und Maßnahmenplanung eines gefährdeten Denkmalbestands. In Forschungen zum Erfurter Dom / Johannes Cramer, Manfred Schuller ...  (Hrsg.). Bearb. von Barbara Perlich und Gabri van Tussenbroek. - Erfurt, 2005. - (Arbeitsheft des Thüringischen Landesamtes für Denkmalpflege : Neue Folge ; 20). - S. 134 - 144 : Ill.

Bellendorf, Paul. 2019b. Die Ziele der nachhaltigen Entwicklung und ihre Bedeutung für das baukulturelle Erbe. Denkmalpflege in Niederösterreich 21–25.

Rahrig, Max, Anne Karl, und Paul Bellendorf. 2020. Evaluation of conservation measures for historical stone surfaces by using Opto-Technical Monitoring. In Monument Future : Decay and Conservation of Stone, 971–976. Halle (Saale): Mitteldeutscher Verlag.

Bellendorf, Paul, H. Roemich, S. Gerlach, und P. Mottner. 2010. Archaeological glass: The Surface and Beyond. ICOM Committee for Conservation in association with the Corning Museum of Glass.

Drewello, Rainer, Markus Kleine, und Paul Bellendorf. 2010. The Medieval Moses Window of St. Jakob Church, Straubing: An Intersection of Science, Restoration and Topographic Documentation. In The art of collaboration: stained-glass conservation in the twenty-first century, 183–192. London: Harvey Miller Publishers for American Corpus Vitrearum.

Bellendorf, Paul. 2009. 3D-(Laser)Scanning zur Vermessung von Kunst- und Kulturgut. In Laseranwendung in Restaurierung und Denkmalpflege : Grundlagen - Chancen - Perspektiven ; Tagung am 30. und 31. Januar 2009 in Osnabrück, 197–204. Stuttgart: Fraunhofer IRB Verlag.

Bellendorf, Paul, Rolf Snethlage, und Martin Hoernes. 2019. Quo vadis Konservierungswissenschaften? : Status quo, Herausforderungen und Perspektiven : Tagungsband zur Berliner Konferenz im Juni 2018. München: oekom.

Tenschert, Ruth, Paul Bellendorf, und Rainer Drewello. 2019. Portale als Orte der Transformation – Neue Erkenntnisse zu Farbfassungen mittelalterlicher Portale. Metalla : Forschungsberichte des Deutschen Bergbau-Museums 48–51.

Cramer, Johannes et al. 2018. Bauforschung in der Denkmalpflege. Qualitätsstandards und Wissensdistribution. Forschungen des Instituts für Archäologische Wissenschaften, Denkmalwissenschaften und Kunstgeschichte, 254 Seiten : Illustrationen, Karten. Bamberg: University of Bamberg Press.

Bellendorf, Paul. 2020a. The Curse and Blessing of the Digitisation of Cultural Heritage. In Cultural Heritage in Crisis: Cultural Heritage Research at European Level - Challenges in times of Climate Change and Digitalization, 31–34. Leipzig.

Bellendorf, Paul. 2020b. Alles ist vergänglich : Zum Umgang mit dem Verfall von Kulturgut. In Historische Gärten und Gesellschaft : Kultur Natur Verantwortung, 153–155. Regensburg: Schnell & Steiner.

Brassat, Wolfgang et al. 2020. Komplexität und Diversität des kulturellen Erbes. Forschungsbeiträge aus dem Institut für Archäologische Wissenschaften, Denkmalwissenschaften und Kunstgeschichte. Bamberg: University of Bamberg Press.

Bellendorf, Paul. 2008. Metallene Grabplatten aus Franken und Thüringen aus dem 15. bis 18. Jahrhundert - eine interdisziplinäre Studie zum Denkmalbestand und seiner Gefährdung durch Umwelteinflüsse. Bamberg: opus.