Portfolioleistung im Modul III (ab WS 2019/2020)

Studierende, die erst ab dem WiSe 2019/2020 mit dem Studium Psychologie (EWS) begonnen haben, entsprechend ab diesem Semester ihre erste Lehrveranstaltung im Bereich Psychologie (EWS) belegt haben, studieren nach der "neuen" Modulordnung das "Modul III Psychologie (EWS)".

Für den Abschluss des Moduls müssen 2 Seminare (im Umfang von 2 SWS) oder ein Theorie-Praxis-Seminar (im Umfang von 4 SWS) besucht werden und in diesen jeweils ein Portfolio zu einer seminarspezifischen Themenstellung angefertigt werden. Aus beiden Teilportfolios wird dann eine Gesamtnote berechnet. Zu beachten ist hierbei, dass die beiden belegten Seminare "aktiv" studiert werden müssen, d.h. das Modul kann nicht bestanden werden, wenn in einem der beiden Seminare oder in beiden Seminaren keine Leistung (0 Punkte in der Portfolioleistung) erbracht wird! 

Der Abgabetermin zur Einreichung der Portfolios beim entsprechenden Dozierenden entspricht jeweils 9 Wochen nach der letzten Seminarsitzung bzw. 18 Wochen, wenn beide Seminare im gleichen Semester belegt bzw. in einem Semester die gesamten 4 SWS erbracht werden.

Die Studierenden melden sich in FlexNow im Zeitraum der dezentralen Prüfungsanmeldung zur Prüfungsleistung in beiden Seminaren an, in dem Semester in dem Sie diese belegen. Hierfür werden zunächst 0 ECTS in FlexNow eingetragen. Die Anmeldung dient entsprechend lediglich dem Nachweis, welche Lehrveranstaltungen im Modul III besucht wurden und der Aufführung dieser im "Transcript of Records" bzw. im FlexNow-Auszug.

Im Semester, in dem Sie Ihr zweites Seminar im Modul III abschließen, melden Sie sich zusätzlich in FlexNow zur "Modulprüfung im Modul III" an. Dies erfolgt ebenfalls im Zeitraum der Prüfungsanmeldung zu dezentralen Prüfungen. Sobald beide Portfolios vom Studierenden eingereicht und von den entsprechenden Dozierenden bewertet wurden, kann die Modulnote in FlexNow für insgesamt 5 ECTS eingetragen werden.

Bitte beachten Sie hier zusätzlich die Implementierung der Substitutionsregelung zur Portfolioleistung im Modul III (ab dem WS 20/21): Mit der Implementierung der Substitutionsregelung ab dem Wintersemester 20/21 können die Studierenden entscheiden, ob sie zu jedem der beiden gewählten Seminare im Modul III ein "eigenes" Portfolio anfertigen oder am Ende des Moduls III ein "großes" Portfolio abgeben, das sich inhaltlich über die beiden besuchten Seminare erstreckt. Die Entscheidung für eine der beiden Optionen ist bei der Prüfungsanmeldung in FlexNow unbedingt zu beachten: melden Sie sich zur Prüfung im ersten Seminar an, machen Sie „automatisch“ von der Möglichkeit der Substitution Gebrauch. Damit finden die Regelungen in § 11 Absatz 4 APO Anwendung. Das heißt, Sie können sich nicht mehr dazu entscheiden, doch ein "großes" Portfolio anzufertigen und einzureichen. Dies gilt auch umgekehrt: mit der Anmeldung zur Modulprüfung im Modul III kann diese nicht mehr durch zwei Modulteilprüfungen (entsprechend jeweils einem "eigenen" Portfolio pro Seminar) substituiert werden.

 

Vorlage für das Portfolio-Deckblatt

Hier(55.5 KB) können Sie eine Deckblatt-Vorlage im Word-Format für Ihre Portfolios downloaden.