Zwei Beiträge auf der SOCA 2014 in Matsue, Japan

Auf der „7th IEEE International Conference on Service Oriented Computing and Applications“ (SOCA) vom 17.-19.11.2014 in Matsue, Japan war die Distributed Systems Group (DSG) dieses Jahr mit zwei Beträgen vertreten. 

In der Arbeit „BPEL Conformance in Open Source Engines: The Case of Static Analysis“ von Simon Harrer, Christian Preißinger und Guido Wirtz wurde eine Methodik entwickelt, wie man herausfinden kann, wie gut verschiedene Ausführungsumgebungen der Prozesssprache BPEL die vom BPEL Standard spezifizierten statischen Analyseregeln umsetzen. Diese Methodik wurde mit einer einfacheren Vorgehensweise verglichen. Dabei zeigte sich, dass die entwickelte Methodik deutlich genauer ist, gerade bei Ausführungsumgebungen die nur einen Teil der Sprachkonstrukte des Standards unterstützen. Der Beitrag entstand u.a. aus den Ergebnissen der Bachelorarbeit von Christian Preißinger.

http://www.uni-bamberg.de/pi/bereich/forschung/publikationen/14-09-harrer-wirtz-preissinger/

In der Arbeit „Towards a Robustness Evaluation Framework for BPEL Engines“ von Simon Harrer, Guido Wirtz, Faris Nizamic und Alexander Lazovik wurde zum einen ein Rahmenwerk entwickelt um die wichtige nichtfunktionale Eigenschaft Robustheit für Prozessausführungsumgebungen genauer zu definieren und fassbarer zu machen, und zum anderen in einer Fallstudie eine Methodik entwickelt, mit der man Ausführungsumgebungen der Prozesssprache BPEL auf deren Robustheit bzgl. fehlerhafter Nachrichten hin untersuchen kann, und diese auf fünf verschiedene Ausführungsumgebungen angewandt. Dabei stellte sich heraus, dass die Ausführungsumgebungen sehr unterschiedlich mit fehlerhaften Nachrichten umgehen, und dass man teilweise durch bestimmte Sprachkonstrukte der Prozesssprache BPEL die Robustheit erhöhen kann. Das wiederum zeigt, dass bei der Wahl der Prozessausführungsumgebung genau hingesehen werden muss. Der Beitrag entstand im Rahmen einer Kooperation mit der Distributed Systems Group der Reichtsuniversität Groningen, insbesondere mit dem Doktoranden Faris Nizamic. 

http://www.uni-bamberg.de/pi/bereich/forschung/publikationen/14-10-harrer-wirtz/

Wir hoffen, auch nächstes Jahr wieder mit einem Beitrag auf der SOCA vertreten zu sein.