DSG mit Beitrag auf der SOSE 2014 in Oxford, UK

Vom 7. bis zum 10. April fand das 8th IEEE International Symposium on Service-oriented System Engineering (SOSE) in Oxford, UK, statt. Der Lehrstuhl für Praktische Informatik war dort mit dem Beitrag „Towards Application Portability in Platform as a Service“ von Stefan Kolb und Guido Wirtz vertreten.

Das Paper beschäftigt sich mit der Portabilität von Anwendungen in Platform as a Service (PaaS)-Umgebungen. Da dieser junge Cloud Computing-Markt aktuell noch stark fragmentiert ist, wird zunächst ein allgemeines PaaS-Modell vorgeschlagen, das relevante Merkmale dieser Systeme abbildet. Darauf aufbauend werden standardisierte Profile der vorhandenen Komponenten und Funktionalitäten eines PaaS abgeleitet, um einen automatisierten Vergleich der Plattformen zu ermöglichen. Mit Hilfe dieser Profile können grundlegende Aussagen über die Portabilität von Applikationen zwischen den Plattformen getroffen werden. Mögliche Szenarien hierfür sind sowohl Migrationen von Applikationen in die Cloud als auch zwischen unterschiedlichen Anbietern. Der vorgeschlagene Ansatz wird durch einen umfassenden Datensatz aktueller Anbieter, einer Webapplikation und einer konkreten Fallstudie zwischen fünf Anbietern validiert.