Persönlichkeit und Risikoverhalten

Menschen müssen häufig Entscheidungen zwischen Alternativen treffen, deren Konsequenzen nicht sicher, sondern riskant sind, d.h. von einem Moment des Zufalls abhängen. Wir untersuchen dabei insbesondere, welche Rolle Persönlichkeit bei solchen Entscheidungen spielt. Dabei interessieren wir uns zum einen dafür, ob bestimmte Menschen eher Risiken eingehen als andere, aber viel mehr interessiert uns die Frage, wie Persönlichkeit das Verhalten in bestimmten Situationen verändert und entweder zu riskanterem oder weniger riskantem Verhalten führt. Wir untersuchen alltägliches Risikoverhalten mit Fragebögen, Entscheidungen im Labor mit Hilfe von Lotterien oder Arbeitsbezogene Entscheidungen mit Virtual Reality.

Leder, J., Foster, J. D., & Schütz, A. (2020). Willing to do what others won’t: Narcissism, risk-taking, and social approval. Personality and Individual Differences, 153(October 2019), 109672. https://doi.org/10.1016/j.paid.2019.109672

Leder, J., Horlitz, T., Puschmann, P., Wittstock, V., & Schütz, A. (2018). Comparing immersive virtual reality and powerpoint as methods for delivering safety training. Safety Science, 3(July), 0–1. http://doi.org/10.17605/OSF.IO/RXQ5W

Leder, J., & Betsch, T. (2016). Risky choice in an interpersonal context: Do people dare because they care? Journal of Economic Psychology. doi:10.1016/j.joep.2015.11.003