Die Praktika im Diplom-Studiengang Pädagogik

Im Grundstudium sind zwei mindestens vierwöchige Praktika aus zwei der folgenden Bereiche zu absolvieren: Schule, Sozialpädagogik, Elementar- und Familienpädagogik, Andragogik (= Erwachsenenbildung); im Hauptstudium ein mindestens sechswöchiges Praktikum aus der gewählten Studienrichtung. Näheres zu den Bedingungen, der Organisation und dem Praktikumsbericht finden Sie unter „Praktikumsrelevantes“ im Bereich der Studienhilfen. (mehr …)

Die Praktika dienen der Verknüpfung von Studieninhalten und pädagogischer Praxis, der Erfahrung und Reflexion eines Berufsfeldes, der Erprobung des eigenen pädagogischen, didaktischen und organisatorischen Handelns sowie der Analyse von Lern-, Bildungs- und Gestaltungsprozessen als „forschendes Lernen“. Dabei sollen die Praxis und die theoretische Basis rückbezogen und integriert werden. Die Orientierung der Studierenden über ein Feld in der Berufspraxis soll wissenschaftlich fundiert sein und ergänzt die Qualifizierung in den Wissenschafts- und Forschungsfeldern der Pädagogik.

Praktika als Bestandteil der wissenschaftlichen, pädagogisch-didaktischen Kompetenzentwicklung dienen besonders dem Aufbau einer professionsorientierten Haltung und fördern das eigene (Weiter-) Lernen. In dem jeweiligen Berufsfeld (-ausschnitt) sollen vielfältige Erfahrungen gesammelt werden, die dazu dienen können, die Berufswahlentscheidung zu überprüfen bzw. zu konkretisieren und die Fähigkeit zu differenzierter kritischer Selbstwahrnehmung bezüglich der eigenen Rolle und dem eigenen pädagogischen Handeln zu fördern. Zugleich sollen sie motivieren, die theoretischen Studien gezielter im Hinblick auf eigene Interessen und Kompetenzen fortzusetzen. Sie tragen so auch entscheidend zur Persönlichkeitsbildung bei. Gerade deshalb sind auch über die Pflicht hinausgehende, freiwillige Praktika oder ein längeres Praktikum als das sechswöchige Pflichtpraktikum unbedingt zu empfehlen.

Zuständig für die Praktika des Hauptstudiums ist die jeweilige Fachvertretung der gewählten Studienrichtung. Die Namen der Ansprechpartner sind den jeweiligen "Allgemeine + Fachspezifische Hinweise zum Praktikum ..." zu entnehmen - zu finden bei den Studienhilfen.