Die Teilnehmenden des Auftakt-Treffens von MyPlanetEarth am 24.10.2019 vor dem Noddack-Haus. Foto: Vera Landgraf.

Klaus Schmitt stellt das Unternehmen upjers GmbH vor. Foto: Malte Michelsen.

Jürgen Paul stellt den aktuellen Stand des Spielkonzepts vor. Foto: Malte Michelsen.

Auftakt-Treffen für "MyPlanetEarth" im Noddack-Haus

In Kooperation mit der upjers GmbH und vier Schulen entwickeln wir ein neues digitales Lernspiel für Nachhaltigkeit.

Aufbauend auf das Pilotprojekt "DiLeNa" startet nun das deutlich größer aufgestellte Projekt "MyPlanetEarth", welches auf modellhafte und innovative Weise zwei bedeutsame und breit diskutierte Themen unserer Gesellschaft verbindet: die Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) sowie den Umgang mit digitalen Medien.

MyPlanetEarth ist ein von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) gefördertes Kooperationsprojekt, bei dem die Spieleentwicklungsfirma upjers GmbH, die Heidelsteigschule in Bamberg, die Realschule Hirschaid, das Gymnasium Höchstadt, das Clavius-Gymnasium in Bamberg sowie die Didaktik der Naturwissenschaften der Universität Bamberg eng zusammenarbeiten.

Gemeinsames Ziel ist, ein neues digitales Lernspiel für Nachhaltigkeit zu entwickeln und dieses durch praxistaugliches Begleitmaterial in den Schulunterricht zu integrieren. Bei der Konzeption achten wir auf konkrete Lehrplanbezüge. Zielgruppe des Spiels sind Schülerinnen und Schüler sowie junge Erwachsene. Das Projekt wird wissenschaftlich begleitet, insbesondere durch unseren wissenschaftlichen Mitarbeiter Dr. Thomas Münz. Die fertigen Unterrichtskonzepte sollen frei zugänglich auf einer Website veröffentlicht werden.