Prof. Dr. Lale Behzadi

Professorin für Arabistik

"Ich interessiere mich besonders für die arabische Literatur als Weltliteratur in einem breiteren interdisziplinären und vergleichenden Rahmen und untersuche Begriffe und Konzepte, die das reiche arabische Kulturerbe mit aktuellen theoretischen Debatten verbinden."

Prof. Dr. Patrick Franke 

Professor für Islamwissenschaften

"Mein großes Projekt ist der Aufbau der Bamberger Islam-Enzyklopädie (BIE), eines Online-Nachschlagewerks zum Themenbereich Islam, das einerseits die Qualitätskriterien einer Fachenzyklopädie erfüllt, andererseits aber in die Wikipedia integriert ist und ihre einzigartigen technischen und medialen Möglichkeiten nutzt. Auch die Bamberger Studierenden werden in dieses Projekt eingebunden. Auf diese Weise lassen sich Forschung, Lehre und Wissenschaftstransfer in die Öffentlichkeit miteinander verbinden."

Prof. Dr. Geoffrey Haig

Professor für Allgemeine Sprachwissenschaft

"Ich bin Linguist, mit einer räumlichen Spezialisierung auf die Sprachen des Nahen Ostens und einem besonderen Schwerpunkt auf kurdische Sprachen. Zu meinen Forschungsinteressen gehören Sprachtypologie, Sprachdokumentation und die Struktur des 'connected spoken discourse'."

Prof. Dr. Christoph Herzog

Professor für Turkologie

"Zu meinen Interessengebieten gehören die biographische Forschung für das späte osmanische Reich, sowie der osmanische Irak, die osmanische Geschichtsschreibung und die Geistesgeschichte der türkischen Republik. Diese Themen bieten akademischen Spielraum für Diskussionen über vielfältige kulturelle Wechselwirkungen vergangener Zeiten und eröffnen ein Forum für vielfältige Forschungsfragen."

Prof. Dr. Lorenz Korn

Professor für Islamische Kunstgeschichte und Archäologie

"In meiner Arbeit konzentriere ich mich auf Themen der Kunst und der materiellen Kultur, wie zum Beispiel die Frage nach bestimmten Formen der Repräsentation. Die Kultur des Nahen Ostens ist stark von der islamischen Religion beeinflusst worden, aber auch andere Traditionen waren wichtige Faktoren bei der Gestaltung des Alltagslebens sowie der Kunst und Architektur der Region. Dies lässt sich anhand von kunsthistorischen und archäologischen Funden nachweisen. Ich war seit jeher fasziniert von Reisen und der Arbeit im Feld, sei es in der arabischen Welt, sei es im Iran, in der Türkei oder in Zentralasien. Ich freue mich auf kulturgeschichtliche Diskussionen mit den Studierenden unseres Master-Studiengangs."

Prof. Dr. Susanne Talabardon

Professorin für Judaistik

"Ich interessiere mich sehr für die religiösen und kulturellen Interaktionen zwischen den vielfältigen jüdischen Minderheiten und der christlichen und muslimischen Mehrheit in verschiedenen Regionen - in Vergangenheit und Gegenwart."

Prof. Dr. Georges Tamer

Professor für Orientalische Philologie und Islamwissenschaft

"Ich beschäftige mich mit verschiedenen Themen der arabisch-islamischen Ideengeschichte. Mein besonderes Interesse gilt der Hermeneutik des Qur'ān, der arabischen Philosophie, der islamischen Theologie und der arabischen Poesie. Außerdem beschäftige ich mich mit den interreligiösen Diskursen zwischen Judentum, Christentum und Islam. Es ist mir wichtig, mich mit Studierenden über die Ergebnisse meiner Forschung auszutauschen und von ihrem Feedback zu profitieren. Ich freue mich auf fruchtbare Diskussionen im Rahmen unseres Masterprogramms."

Prof. Dr. Christoph Werner

Professor für Iranistik

"Ich interessiere mich für persische Kultur in ihrer ganzen Breite, von klassischer Dichtung zu moderner Gegenwartsliteratur, von mittelalterlicher Geschichte bis zu intellektuellen Strömungen in Iran und in der Diaspora."