Qualifikationsziele

Am Ende Ihres Studiums werden Sie imstande sein,...

  • die wichtigsten sozialen, politischen und ethischen Konzepte des Islams in ihrer historischen Entwicklung und gegenwärtigen Bedeutung darzulegen,
  • islamische Strömungen, Bewegungen und Denkschulen mit ihren Lehren zu beschreiben und in ihrer transnationalen Dimension einzuschätzen,
  • Fachbegriffe der islamischen Wissenschaften (Fiqh, Hadith, Kalām, Tasauwuf usw.) zu benennen und zu erklären,
  • mittelschwere bis schwere arabischsprachige Texte auch größeren Umfangs inhaltlich zu erschließen, wissenschaftlich zu transkribieren und unter Berücksichtigung ihres Entstehungskontextes als Informationsquelle nutzbar zu machen,  
  • leichte bis mittelschwere Texte in mindestens einer weiteren Islam-Sprache (Persisch oder Türkisch) zu verstehen und wissenschaftlich auszuwerten,
  • den Wahrheitsgehalt von Berichten zur islamischen Geschichte anhand von philologischen und historischen Methoden zu überprüfen, ideologische Befangenheiten zu erkennen und durch fehlerhafte Vorannahmen verursachte Trugschlüsse aufzudecken,
  • innerislamische Debatten aus kritischer Distanz und unter ausgewogener Berücksichtigung der Standpunkte der verschiedenen Akteure zu beschreiben,
  • einem fachfremden Publikum komplexe islambezogene Sachverhalte und Problemstellungen verständlich und unter Berücksichtigung des aktuellen Forschungsstandes in Wort und Schrift darzustellen,
  • an universitären und außeruniversitären Forschungsprojekten im Bereich der Islamwissenschaft und angrenzender Fächer mitzuarbeiten,
  • Behörden, Organisationen und Medien bei Ermittlungen, Untersuchungen und Recherchen durch islamwissenschaftliche Expertise sowie durch Übersetzen, Analysieren und Bewerten von islambezogenen Schriften, Dokumenten und menschlichen Verhaltensweisen zu unterstützen,
  • essentialisierende oder pauschale Aussagen über den Islam kritisch zu hinterfragen und mit differenziertem Wissen zu einer Versachlichung von emotionalisierten islambezogenen gesellschaftlichen Debatten beizutragen.