Struktur und Inhalt

Der Masterstudiengang Internationale Betriebswirtschaftslehre umfasst Wahlpflichtmodule aus den folgenden Modulgruppen:

Internationale BWL

Wahlpflichtbereich a (6 ECTS-Punkte)
Wahlpflichtbereich b (18 ECTS-Punkte)

[24 ECTS-Punkte]

 

Darüberhinaus wird von den Studierenden zur Ergänzung ihrer internationalen Kompetenzen verpflichtend eine der folgenden Wirtschaftsfremdsprachen im Umfang von 6 ECTS-Punkten absolviert. Diese Wirtschaftsfremdsprachen erfordern Vorkenntnisse in der gewählten Fremdsprache.

[6 ECTS-Punkte]

 

Die Masterarbeit dient der selbständigen, wissenschaftlichen Bearbeitung eines gestellten Themas, das einen internationalen Bezug haben soll. Dazu gehört verbindlich eine Disputation oder ein Kolloquium.

[30 ECTS-Punkte]