Struktur und Inhalt

Der Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre beinhaltet die Pflicht- und Wahlpflichtmodule. Module sind zu folgenden Modulgruppen zusammengefasst:

  • General Management mit 36 ECTS-Punkten,
  • Spezielle BWL des Masterstudiengangs Betriebswirtschaftslehre mit 36 ECTS-Punkten,
  • Wirtschaftsfremdsprache mit 6 ECTS-Punkten,
  • Forschung mit 18 ECTS-Punkten,
  • Masterarbeit mit 24 ECTS-Punkten.

Die Studierenden tragen dafür Verantwortung, ihre Module so zu wählen, dass die Gesamtzahl von 120 ECTS-Punkten für den Masterabschluss erreicht wird.

In der Modulgruppe Spezielle BWL sind Module im Umfang von 36 ECTS-Punkten zu absolvieren, von denen jeweils 18 ECTS-Punkte auf ein Wahlpflichtfach des Masterstudiengangs Betriebswirtschaftslehre entfallen. Das Studium der Wahlpflichtfächer soll umfassende, tiefgehende Kenntnisse und methodische Fähigkeiten in einer Speziellen Betriebswirtschaftslehre vermitteln.

Studierende, die den Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre wählen, absolvieren Module in folgenden Modulgruppen:

 

General Management

In der Modulgruppe General Management sind Module aus zwei Wahlpflichtbereichen zu absolvieren. In jedem der beiden Wahlpflichtbereichen sind die Kompetenzen aus Modulen im Umfang von 18 ECTS-Punkten zu erwerben. In dieser Modulgruppe wird eine grundlegende Vertiefung in allen wichtigen Teilbereichen der Betriebswirtschaftslehre wie

gegeben. 

[36 ECTS-Punkte]

 

In der Modulgruppe Spezielle BWL sind Module im Umfang von insgesamt 36 ECTS-Punkten zu absolvieren, von denen jeweils 18 ECTS-Punkte auf ein Wahlpflichtfach des Masterstudiengangs Betriebswirtschaftslehre entfallen. Das Studium der Wahlpflichtfächer soll umfassende, tiefgehende Kenntnisse und methodische Fähigkeiten in einer Speziellen Betriebswirtschaftslehre vermitteln.

[36 ECTS-Punkte]

 

In der Modulgruppe Wirtschaftsfremdsprache vertiefen die Studierenden ihre Fremdsprachenkenntnisse im Kontext der Wirtschaftswissenschaften, sodass diese in einer berufspraktischen Tätigkeit und wissenschaftlichen Kontext zielgerichtet eingesetzt werden können. Hierzu werden Kompetenzen in einer der folgenden Wirtschaftsfremdsprache vermittelt:

[6 ECTS-Punkte]

 

Der Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre ist durch eine ausgeprägte wissenschaftliche Ausrichtung und eine Orientierung der inhaltlichen Schwerpunkte an aktuellen Forschungsfragen gekennzeichnet. Die Studierenden erwerben umfangreiche Kenntnisse über relevante Forschungsmethoden und -strategien, die sie befähigen, die entsprechenden wissenschaftlichen Methoden zur selbständigen Lösung komplexer betriebswirtschaftlicher Probleme anzuwenden.

[18 ECTS-Punkte]

 

Das Modul Masterarbeit umfasst die Masterarbeit und eine Disputation oder ein Kolloquium zur Masterarbeit. Dieses dient der selbständigen, wissenschaftlichen Bearbeitung eines gestellten Themas.

[24 ECTS-Punkte]