Der Masterstudiengang Arabistik

Der Masterstudiengang Arabistik vermittelt Ihnen vertiefte Kenntnisse der arabischen Sprache, Literatur und Kultur von der vorislamischen Zeit bis in die Gegenwart. In Bamberg erwerben Sie die Fähigkeit, klassische und moderne arabische Texte zu analysieren, zu interpretieren und in ihren jeweiligen Kontext einzuordnen. Besondere Aufmerksamkeit gilt dabei der Analyse verschiedener Genres von Poesie und Kunstprosa über historische Texte bis hin zu wissenschaftlichen Enzyklopädien sowie neuen medialen Ausdrucksformen. Eine Anbindung an weitere orientalistische Fächer sowie eine gute Vernetzung mit anderen philologischen und kulturwissenschaftlichen Disziplinen an der Universität Bamberg gewährleisten eine vergleichende Perspektive und eine variable Studiengestaltung, in der Sie Ihre eigene Spezialisierung wählen können.

Profil

Die Arabistik bietet Spezialisierung und zugleich durch die interdisziplinäre Ausrichtung hohe Anschlussfähigkeit. Gemeinsame Lehrveranstaltungen mit anderen geisteswissenschaftlichen Fächern sowie internationale wissenschaftliche Kooperationen verankern die Arabistik in der nationalen und internationalen Forschungslandschaft und unterstreichen die Notwendigkeit der Vermittlung von Kompetenzen im Bereich der arabischen Sprache, Kultur und Literatur. Der Masterstudiengang Arabistik ermöglicht es Studierenden, sich mit eigenen Schwerpunkten und Ideen in einem schnell wachsenden und sowohl in der arabischen Welt als auch in Europa an Aktualität gewinnenden Forschungsfeld zu profilieren.

Bereits in seiner Struktur beinhaltet der Studiengang ein Angebot für internationale Mobilität (Praxismodul). Studierende werden ermutigt und unterstützt, zeitweise entweder an einer Hochschule im Ausland zu studieren oder berufsorientierend ein Praktikum an einer auswärtigen Institution zu absolvieren. Durch Auslandskooperationen finden Austausch und Begegnung mit arabischen Universitäten auch in der regulären Lehre statt, z. B. durch gemeinsame Workshops mit Studierenden und Lehrenden aus Algerien, Marokko und Libanon vor Ort und in Bamberg.

Studierende des Masterstudiengangs können sich auf dem Gebiet der Vermittlung des Arabischen spezialisieren. Lehrveranstaltungen behandeln theoretische Fragestellungen der Arabischdidaktik, die wiederum in der Praxis (z. B. in Schulprojekten) erprobt werden.

Akkreditierung

„Der Studiengang wird als wichtiger Bestandteil der Sprach- und Kulturausbildung an der Universität Bamberg gewürdigt. Der Studiengang zeichnet sich durch eine besondere Profilierung aus, die es in Deutschland vergleichbar nur noch an wenigen anderen Universitäten gibt. Die große Flexibilität in der Studiengestaltung ermöglicht ein Studium entsprechend der jeweiligen Interessenlage bzgl. Vertiefung, Kombination mit fachfremden Lehrveranstaltungen bzw. Praktikum im arabischen Ausland. Besonders hervorzuheben sind die sehr gute Betreuung der Studierenden sowie die sehr gute Vernetzung, u.a. auch mit verschiedenen Hochschulen im arabischen Raum. Der Studiengang bietet neben guten Arbeitsmarkperspektiven eine hohe Relevanz im Zusammenhang mit aktuellen gesellschaftlichen und politischen Entwicklungen. Die Bedeutung des Transfers der Studieninhalte in die Gesellschaft ist entsprechend groß. Positiv wird bei diesem Masterstudiengang zudem die Möglichkeit des Praktikums während des Studiums (Komplementärmodul) hervorgehoben.“