Gastvorträge

24.04.2019: Prof. Dr. Martin Revermann (University of Toronto)

"Eine neue Antigone? Brecht, Aristoteles, Tragödie"

16.01.2019: Johanna Niederau (Navigium)

"Digitale Medien im Lateinunterricht - Optionen und Perspektiven"

18.10.2018: Prof. Dr. Stefan Kipf (Humboldt-Universität zu Berlin)

"'Ovids Metamorphosen werden überall gelesen.', oder: Wie macht man einen Schulklassiker?"

27.06.2018: Dr. Anne Friedrich (Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg)

"Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) - eine neue Agenda für den Lateinunterricht?"

17.01.2018: Prof. Dr. Thomas Baier (Julius-Maximilians-Universität Würzburg)

"Vergils unorthodoxes Weltbild"

15.11.2017: PD Dr. Stefan Feddern (Christian-Albrechts-Universität zu Kiel)

"Zwischen Fakten und Fiktionen. Zur Fiktivität antiker Kriegsdarstellungen"

12.07.2017: Dr. Johanna Nickel (Universität zu Köln)

"Interkulturelles Lernen im Altsprachlichen Unterricht - Ein literaturdidaktischer Blick auf die Förderung 'interkultureller Kompetenz'"

17.05.2017: Prof. Dr. Bardo Gauly (KU Eichstätt)

"Der Nil und die Grenzen des Imperiums. Roms Welt in der Literatur der Frühen Kaiserzeit"

31.05.2016: Dr. Margot Neger (Universität Salzburg)

"Briefe schreiben und Epigramme dichten. Literarische Experimente bei Plinius dem Jüngeren und Martial"

14.01.2016: Dr. Thomas Poiss (Humboldt-Universität zu Berlin)

"Gedankenkunst - Philosophische und poetische Strukturen in Pindars Epinikien"

14.07.2015: Prof. Dr. Peter Schenk (Universität zu Köln)

"Scipio und die Elephanten. Zur Literaturhaftigkeit des pseudo-caesarischen Bellum Africum"

28.04.2015: Prof. Dr. Peter Kuhlmann (Georg-August-Universität Göttingen)

"Lateinische Texte verstehen und übersetzen - didaktische Überlegungen und empirische Befunde"
(Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe "Alte Sprachen – moderner Unterricht")

17.06.2014: Prof. Dr. Bernd Steinbock (University of Western Ontario)

"'Um den Leontinern Hilfe zu bringen': Athenische Sinnstiftungsversuche nach der Sizilischen Expedition"

11.06.2014: Dr. Christopher Whitton (University of Cambridge)

"'Episto-literarisches' in Ciceros Korrespondenz mit Marcus Brutus"

27.05.2014: Prof. Dr. Stefan Kipf (Humboldt-Universität zu Berlin)

"PONS LATINUS - Latein als Brücke: Möglichkeiten der Zweitsprachförderung im Lateinunterricht"
(Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe „Alte Sprachen – moderner Unterricht“)

10.07.2013: Prof. Dr. Thorsten Burkard (Christian-Albrechts-Universität zu Kiel)

"Cornelius Gallus und Virgils 10. Ekloge. Der Versuch einer Neudeutung"

30.01.2013: Prof. Dr. Hellmut Flashar (Ludwig-Maximilians-Universität München/Ruhr-Universität Bochum)

"Oedipus auf Kolonos - Drama und Musik"

14.01.2013: Prof. Dr. Therese Fuhrer (Freie Universität Berlin)

"Teichoskopia: Die 'weibliche' Perspektive im Krieg"

05.12.2012: Prof. Dr. Anja Bettenworth (Universität zu Köln)

"Die programmierte Krise? Der Schwur des Hannibal bei Silius Italicus"

09.07.2012: Prof. Dr. Martin Hose (Ludwig-Maximilians-Universität München)

"Die produktive Rolle der Angst in der griechischen Tragödie"

08.02.2012: PD Dr. Michael Schramm (Universität Leipzig)

"Apuleius' Metamorphosen: Satire oder Mysterienroman?"

15.12.2011: Prof. Dr. Peter von Möllendorff (Justus-Liebig-Universität Gießen)

"Marktschreier, Sprücheklopfer und Euripidaristophanisten. Vom Kleinkrieg der ästhetischen Avantgarde im attischen Drama(151.4 KB)"

17.01.2011: Prof. Dr. Markus Janka (Ludwig-Maximilians-Universität München)

"Die Römeroden des Horaz: Neue Einblicke in den doppelten Boden dieses 'patriotischen' Zyklus des Musenpriesters"