Dipl.-Psych. Jana Kammerhoff

04/2014 - 12/2019

Promotionsstudium an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Lehrstuhl für Persönlichkeitspsychologie und Psychologische Diagnostik 
Titel: An Investigation of Relations between Leadership Behavior and Followers’ Satisfaction, Health, and Performance in Paid Work and Volunteer Work Contexts

10/2007 − 08/2013

Studium der Psychologie, Universität des Saarlandes  
Diplomarbeitsthema: Einstellungen zu Selbstpräsentationstaktiken in Bewerbungsgesprächen im Ländervergleich

Seit 01/2019

Personalentwicklungsreferentin für die AOK Niedersachsen, Hannover

Seit 03/2017

Freiberufliche Trainerin für KoMIT (ehemals BBB Consulting International), Saarbrücken

04/2014 – 09/2018

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Persönlichkeitspsychologie und Psychologische Diagnostik, Otto-Friedrich-Universität Bamberg

09/2012 – 02/2013

Studentische Hilfskraft am Institut für Sozialforschung und Sozialwirtschaft e.V. (iso), Saarbrücken

10/2011 – 01/2013

Freiberufliche Trainerin für BBB Consulting International, Saarbrücken

10/2010 – 07/2013

Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Arbeits- und Organisationspsychologie, Universität des Saarlandes, Saarbrücken

11/2010 – 07/2011

Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Differentielle Psychologie und Psychologische Diagnostik, Universität des Saarlandes, Saarbrücken

08/2011 – 10/2011

Praktikantin bei HR Development, Bosch Rexroth AG, Lohr

08/2009 – 11/2009

Forschungspraktikantin am Lehrstuhl für Medien- und Organisationspsychologie, Universität des Saarlandes, Saarbrücken

03/2009 – 04/2009

Praktikantin an der DEKRA Akademie Dillingen GmbH, Dillingen

11/2008 – 07/2009

Studentische Hilfskraft am Präsidium, Universität des Saarlandes, Saarbrücken

10/2009 – 02/2010

Systemisches Coaching (Hauptseminar)

10/2010 – 02/2011

Einführung in die Ethik (Philosophische Grundvorlesung)

02/2017

Blockseminare didaktisch planen und methodisch gestalten (Workshop)

05/2017

Grundlagen der Moderation und Diskussionsleitung (Workshop)

09/2017

Grundlagen der Rhetorik in Vorlesung und Seminar (Workshop)

Seit 10/2019

Mediations- und Coachingausbildung; Zertifikatsstudium beim Europäischen Hochschulverbund, voraussichtliches Ende Juni 2020 (Mediation), Februar 2021 (Coaching)

Artikel (peer-review)

 

Fell, C. B., König, C. J., & Kammerhoff, J. (2015). Cross-cultural differences in the attitude toward applicants’ faking in job interviews. Journal of Business and Psychology, 32(1), 65-85.

Kammerhoff, J., Lauenstein, O., & Schütz, A. (2019). Leading toward harmony – Different types of conflict mediate how followers’ perceptions of transformational leadership are related to job satisfaction and performance. European Management Journal, 37(2), 210–221. doi.org/10.1016/j.emj.2018.06.003

Kammerhoff, J., Lauenstein, O., & Schütz, A. (2019). Tuning into performance and satisfaction in nonprofit orchestras: One link between transformational leadership and satisfaction is through reduction in con-flict. Nonprofit Management and Leadership, 30(2) 321-338. doi.org/10.1002/nml.21381 

Köppe, C., Kammerhoff, J., & Schütz, A. (2018). Leader-follower crossover: exhaustion predicts somatic com-plaints via Staffcare behavior. Journal of Managerial Psychology 33(3), 297-310. doi.org/10.1108/JMP-10-2017-0367

 

Buchbeitrag

 

Kammerhoff, J. (2018). Konfliktbegünstigende und -hemmende Faktoren in der Arbeitswelt. In U. Franz & I. Hermann (Hrsg.), Kolloquium Forschende Frauen 2016 und 2017: Beiträge Bamberger Nachwuchswis-senschaftlerinnen (pp. 131–152). Bamberg: University of Bamberg Press