Axel Hund

M.Sc. - Internationale Betriebswirtschaftslehre

Axel Hund ist seit September 2017 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, insbesondere Informationssysteme in Dienstleistungsbereichen. Im Rahmen seiner akademischen Ausbildung an der Otto-Friedrich-Universität verbrachte Axel zwei Auslandssemester an der University of Wollongong in Australien. Zudem absolvierte er ein halbjährliches Praktikum beim internationalen Automobilzulieferer Bosch im indirekten Einkauf und war in Argentinien bei Scarpatti y Asociados als Unternehmensberater tätig. Sein Interesse an IT wurde durch die frühzeitige Mitarbeit bei der Webagentur Kalayourlife geweckt. Am Lehrstuhl ist Axel Teil des Seneca-Forschungsprojekts, welches sich mit digitalen Innovationen im Unternehmenskontext beschäftigt. Dabei steht besonders der Einfluss von Innovationen auf Veränderungen im Unternehmen im Mittelpunkt. Dies zielt darauf ab, Unternehmen bei der Identifikation, Administration und Implementierung von digitalen Innovationen zu unterstützen.

In der Lehre betreut Herr Hund die Fächer ISDL-ISS3-M: IT-Wertschöpfung sowie ISDL-WAWI-B: Wissenschaftliches Arbeiten in der Wirtschaftsinformatik.