Jan-Niklas Meckenstock, B.Sc.

Zur Person

Jan-Niklas Meckenstock ist seit Oktober 2020 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, insbesondere Industrielle Informationssysteme der Otto-Friedrich-Universität Bamberg. Hier absolvierte er zuvor auch sein Bachelor- und Masterstudium im Fach International Information Systems Management und studierte hierzu auch an der University of Georgia in Athens, USA. Während seiner Studienzeit war er als Hilfskraft am Lehrstuhl beschäftigt und arbeitete zudem am Lehrstuhl für BWL, insbesondere Internationales Management. In seiner Bachelor- und Masterarbeit behandelte er die geschäftlichen Mehrwerte, vielseitigen Vorteile und potenziellen Barrieren bei der Verwendung agiler Softwareentwicklungsmethoden. Weiterhin sammelte er während seines Studiums Erfahrungen bei Unternehmen wie PricewaterhouseCoopers und SAP SE.

Forschungsinteressen

Die Forschungsinteressen von Jan-Niklas Meckenstock liegen in der Erforschung der Implikationen des agil geprägten Projektmanagements in der Softwareentwicklung sowie in der Untersuchung des Managements hochflexibler, agiler Unternehmensgeschäftsprozesse. Die individuellen Forschungsschwerpunkte in den genannten Themenfeldern legt Jan-Niklas Meckenstock aktuell in der Orientierungsphase seines Promotionsvorhabens fest. 

Veröffentlichungen