Empfehlungen zum Studienverlauf

Idealer Studienverlaufsplan spanische Sprachwissenschaft

Modul

LV

Modulprüfungen

Sem.

Basis

Einführung 1: VL Einf. romanische Sprachwissenschaft

1-2

Einführung 2: Übung Spanische Phonetik & Phonologie

1-2

Einführung 3: VL Strukturen des Spanischen

Klausur zu 1-3

2-3

Aufbau

VL Spanische Grammatik 1 von 2 (verbal oder nominal)

Leseprotokoll (2-3 S.)

=

Portfolio

4-5

Proseminar (freies Thema)

Mitarbeit + Sem.arb. (8-10 S.)

4-6

VL Spanische Grammatik 2 von 2 (verbal oder nominal)

Leseprotokoll (2-3 S.)

5-6

Vertiefung

Seminar (freies Thema)

Mitarbeit + Seminararbeit (12-15 S.)

5-8

Zusätzl. Angebot

S/Ü Linguistische Textanalyse

empirische Arbeit

5-8

Examensblockkurs 3 Tage

 

9

 

Abgrenzung zum Modulhandbuch

Im Dokument "Empfehlungen zum Studienverlauf" finden Sie Antworten und Empfehlungen zu den häufigsten Fragen von Studierenden: 

  • Welche Lehrveranstaltungen werden in der spanischen Sprachwissenschaft angeboten?
  • Was lerne ich in jeder einzelnen davon?
  • Wie bauen diese LV aufeinander auf und in welcher Reihenfolge sollte ich sie belegen?
  • Welche Kenntnisse werden am Ende des Studiums von mir erwartet?
  • Wie studiere ich so, dass ich kurz vor dem Examen nicht in Panik gerate?

Vieles von dem, was hier folgt, findet sich auch in den Modulhandbüchern (BA/MA, Lehramt) ausformuliert. Allerdings sind diese – gerade für Anfänger – nicht einfach zu lesen. Außerdem behandeln Modulhandbücher ausschließlich formale Aspekte, ohne die inhaltlichen ausdrücklich zu thematisieren. Ein Studium ist aber keine rein formale Angelegenheit, sondern vor allem eine intellektuelle Herausforderung.

Download "Empfehlungen zum Studienverlauf"

Empfehlungen zum Studienverlauf(123.5 KB)

Ansichtsversion "Empfehlungen zum Studienverlauf"