Grundsätzliches

Wir, die Fachschaft Humanwissenschaften, möchten uns Dir auf dieser Seite näher vorstellen.

Du hast bei der kommenden Hochschulwahl die Möglichkeit deine Fachschaftsvertretung zu wählen. Entsprechend den Studierendenzahlen unserer Fakultät sind dies acht Personen.

Wir haben unsere Liste mit Bedacht aufgestellt und unsere Mitglieder haben sich bewusst für diesen Platz aufstellen lassen.

Dies hat folgenden Hintergrund: Eines unserer Credos ist: "Jeder steckt so viel Zeit und Muße in die Fachschaftsarbeit, wie er will und leisten kann." Mit den Listenplätzen geht eine Entsendung in verschiedene Gremien einher, um eine Doppelbelastung unserer Kandidat*innen zu vermeiden, würden wir dich bitten, am 21.07. das Listenkreuz zu setzen.

Unsere Kandidat*innen

Listenplatz 1: Stefan Blümel

Was macht den Reiz der Fachschaft für dich aus?

Ich finde es faszinierend und wunderschön, was für unterschiedliche Leute die Welt hervorbringt, die sich dann trotz ihrer Unterschiedlichkeit gernhaben und gemeinsam richtig viel tolle Arbeit leisten.

Warum kandidierst du auf der Fachschaftsliste?

Ich kandidiere, weil ich denke eine wertschätzende und inkludierende Haltung zu haben, die unterschiedlichen Meinungen gerecht wird. Das bedeutet, dass ich es schaffen kann, alle Leute in ein Boot zu holen und dazu zu bringen miteinander zu sprechen und einen Kompromiss oder Konsens zu erreichen.

Welche Projekte möchtest du im kommenden Jahr realisieren?

Gemeinsam mit Helen möchte ich als Fachschaftssprecher die Vernetzung der Studierenden der unterschiedlichen Bereiche der Humanwissenschaften deutlich verbessern. Uns ist bewusst, dass die Zusammenarbeit nicht immer super funktioniert und deshalb liegt darauf der Fokus.

Ein Fun Fact über dich?

Ich bin der Inbegriff eines Workaholics und höre sehr gerne Schallplatten. Schnelllebigkeit und Langsamkeit sind in mir vereint.

Listenplatz 2: Helen Beiser

Was macht den Reiz der FS für dich aus?

Ich finde es spannend, mehr Einblicke in Bereiche der Universität und ihre Organisation zu bekommen, die ich in meinem normalen Uni-Alltag nicht hätte. Außerdem ist es immer schön, auch mit Leuten außerhalb des eigenen Jahrgangs und Studienfaches ins Gespräch zu kommen und von ihren Erfahrungen und Ansichten zu lernen.

Warum kandidierst du auf der Fachschaftsliste?

Für den zweiten Platz auf der Fachschaftsliste kandidiere ich, um noch mehr über die Fachschaftsarbeit zu lernen und mich intensiver einbringen zu können. Ich freue mich auf die neuen Aufgaben und Herausforderungen und besonders auf die Möglichkeit, die Fachschaft und ihre Arbeit für uns Studierende mitzugestalten.

Welche Projekte möchtest du im kommenden Jahr realisieren?

Vor allem möchte ich daran arbeiten, dass die Fachschaft für alle Studierenden als Ansprechpartner und Hilfsangebot bei Fragen, Anliegen und Schwierigkeiten noch zugänglicher wird. Man sieht uns da unten im Keller zwar nicht immer, aber wir sind da, haben ein offenes Ohr, freuen uns über jeden der reinschneit und suchen gerne mit und für euch nach Lösungen.

Ein Funfact über dich?

Ich trage gerne unterschiedliche Socken.

Listenplatz 3: Anna Lederle

Was macht den Reiz der Fachschaft für dich aus?

In der Fachschaft sind keine zwei Mitglieder gleich - jeder hat seine eigene Persönlichkeit, seine eigene Meinung und eigene Anliegen, weshalb die Vielfalt der Meinung aller Studierenden gut unter einen Hut gebracht wird. Der Grundsatz, dass sich jeder so viel in die Fachschaftsarbeit einbringt, wie er oder sie kann und mag, sorgt für eine produktive und heitere Atmosphäre.

Warum kandidierst du auf der Fachschaftsliste?

Ich bin in die Fachschaft gekommen, weil ich Freude daran habe, Veranstaltungen zu organisieren. Im Laufe des letzten Jahres habe ich gemerkt, dass es mir genauso viel Spaß macht, mich für Meinungen einzusetzen, weshalb ich für diese Wahl auf der Fachschaftsliste kandidiere.

Welche Projekte möchtest du im kommenden Jahr realisieren?

Wir stehen gerade wegen der Corona-Pandemie vor vielen Fragezeichen und die Fachschaft bemüht sich seit Anfang an darum, für alle Studierenden ein möglichst angenehmes Semester zu gestalten. Ich möchte mich dafür einsetzen, dass trotz der Neuerungen, aber auch, dass im normalen Unialltag, keine Studierenden übersehen werden und die Fachschaft für alle da ist.

Ein Fun Fact über mich?

Manchmal kann man mir in der Fußgängerzone zuhören, wie ich mit einer Freundin Straßenmusik mache.

Listenplatz 4: Felix Stefan Wagner

Was macht den Reiz der Fachschaft für dich aus?

Da gibt es für mich verschiedene Facetten: Ich finde es total interessant, die Strukturen und Abläufe der Universität „von innen“ zu sehen und sie auch mitzugestalten. Außerdem habe ich Spaß daran, Studierenden bei Problemen weiterzuhelfen und sie – wenn nötig – auch mal vor höheren Stellen zu vertreten. Gleichzeitig ist die Gemeinschaft, die wir innerhalb der Fachschaft haben, absolut super. Es macht einfach Spaß, mit den Leuten da zusammenzuarbeiten.  

Warum kandidierst du auf der Fachschaftsliste?

Ich möchte mein Engagement jetzt auf das nächste Level heben und die Interessen von Studierenden unserer Fakultät nicht nur in kleineren Gremien, sondern auch im Studierendenparlament vertreten.

Welche Projekte möchtest du im kommenden Jahr realisieren?

Ich will mich weiter in Gremien engagieren. Dabei finde ich besonders Arbeitsgruppen interessant, die sich mit der Qualitätsentwicklung und -sicherung in der Lehre beschäftigen. Im Studierendenparlament möchte ich den Studierenden unserer Fakultät eine stärkere Stimme verleihen. Gemeinsam mit den anderen Leuten aus unserer Fachschaft möchte ich die Meinung von Studierenden unserer Fakultät unabhängig von parteipolitischen Interessen vertreten.

Ein Fun Fact über dich?

Das Modul Versuchspersonenstunden, das Viele spätestens nach dem zweiten Semester fertig haben, werde ich dann hoffentlich in meinem siebten Semester mal abschließen…

Listenplatz 5: Philipp Kastrup

Was macht den Reiz der Fachschaft für dich aus?

Offiziell haben Studierende es in Bayern schwer, die Richtung und Entscheidungen der Universität zu beeinflussen. Um so wichtiger ist es, den Studierenden und Ihren Wünschen/Sorgen eine laute Stimme zu geben. Die Fachschaften geben den Studierenden genau diese Stimme.

Warum kandidierst du auf der Fachschaftsliste?

Ich habe mich im letzten Jahr sowohl im Fachschaftenrat (Vorgänger zum jetzigen Studierendenparlament) als auch in meiner Position als Studiengangstutor Psychologie für die Belange der Studierenden engagiert. Diese Erfahrung würde ich gerne in die aktuellen Veränderungsprozesse (Neuer Unipräsident, Neues Studierendenparlament, Änderung des Hochschulgesetzes auf Landesebene) einbringen. Gleichzeitig möchte ich das Privileg des Amtes dazu nutzen, weiterhin niedrigschwellig Studierenden zu beraten und unterstützen

Welche Projekte möchtest du im kommenden Jahr realisieren?

Neben der Begleitung der oben angesprochenen Veränderungsprozesse ist mir die Qualität der Lehre und die Evaluation dieser ein großes Anliegen. Gerade in modernen Hybridstrukturen aus Online- und Präsenzlehre ist es wichtig, sicher zu stellen, dass Arbeitsaufwand und Qualität auf einem hohen Niveau verbleiben.

Ein Fun Fact über dich?

Ein alter Schulfreund war 2016/2017 Mitglied des Studierendenparlaments in Freiburg. Sein Rat fürs Studium: „Egal was du machst, geh nicht ins StuPa.“

Listenplatz 6: Hannah Blaurock

Was macht den Reiz der Fachschaft für dich aus?

Zusammen etwas für die Studis machen und dabei auch noch Spaß haben. Tolle Aktionen auf die Beine stellen und sich Fachwissen in Gremien aneignen finde ich beides gleichermaßen spannend.

Warum kandidierst du auf der Fachschaftsliste?

Mich interessiert sehr wie sich das neue StuPa entwickelt und welche Aufgaben dort so auf uns zukommen werden. Man bekommt viele Infos und kann bei einigen Angelegeneheiten direkten Einfluss nehmen, das finde ich cool

Welche Projekte möchtest du im kommenden Jahr realisieren?

Gerade bin ich an dem Erasmus-Projekt dran, damit wir eine bessere Verknüpfung zwischen ausländischen und "einheimischen" Studierenden schaffen können. Bei dem Erasmus - Programm geht es ja hauptsächlich um intellektuellen Austausch und um den Austausch von Kulturen, und das will ich weiter fördern. Dazu will ich auch erreichen, dass mehr Lehre auf englisch angeboten wird, sodass unsere Uni auch mehr Austauschprogramme mit anderen coolen Unis anbieten kann.

Ein Fun Fact über dich?

Ich interessiere mich für Astrophysik und bin Teil des Leiterteams für ein Sommerlager mit vielen Astro-Nerds (für Schüler und Studis)

Listenplatz 7: Johanna Sauer

Was macht den Reiz der Fachschaft für dich aus?

Am spannendsten finde ich es einen umfassenden Einblick darüber zu bekommen, was alles an der Uni und an der Fakultät passiert, sowie aktuelle Entwicklungen aktiv begleiten und mitgestalten zu können.

Warum kandidierst du auf der Fachschaftsliste?

Ich vertrete Studierende der Erziehungswissenschaften bereits im Qualitätszirkel und in der Institutsversammlung und möchte mich weiter in Gremien für die Interessen der Studierenden einsetzen.

Welche Projekte möchtest du im kommenden Jahr realisieren?

Im AK Ansprechstelle setzten wir uns schon seit mehreren Semestern dafür ein, dass eine universitäre Ansprechstellen für alle Formen von Diskriminierung und Belästigung geschaffen wird. Dieses Vorhaben möchte ich im kommenden Jahr weiter vorantreiben und fachschafts- als auch fakultätsübergreifend mehr Bewusstsein für diese Themen schaffen.

Ein Fun Fact über dich?

Manchmal arbeite ich als Hochseilgartentrainerin.

Listenplatz 8: Julia Rösch

Was macht den Reiz der Fachschaft für dich aus?

Viele verschiedene Menschen, die diskutieren, Freundschaften schließen, sich schätzen lernen, und gemeinsam großartige Dinge organisieren.

Warum kandidierst du auf der Fachschaftsliste?

In diesem Jahr kandidiere ich wieder, weil ich mein letztes Uni-Jahr gerne noch mit etwas Fachschaftsarbeit fülle. Außerdem sind Masterstudierende aus der Erziehungswissenschaft stets unterrepräsentiert.

Welche Projekte möchtest du im kommenden Jahr realisieren?

Mir liegt vor allem eine offene und transparente Kommunikation innerhalb und nach Außen am Herzen. Mit meiner Abschlussarbeit und Teilzeitjob habe ich ordentlich zu tun, deshalb bin ich gespannt und lass mich überraschen, wohin es mich treibt.

Ein Fun Fact über dich?

Nein.

Listenplatz 9: Christian Seida

Was macht den Reiz der Fachschaft für dich aus?

In einer motivierten Gruppe zur guten Qualität des Studiums an unserer Fakultät beizutragen.

Warum kandidierst du auf der Fachschaftsliste?

Das Studierendenparlament (StuPa) ist ein wichtiges Organ der studentischen Meinungsvertretung und Konzepterarbeitung. Ich stehe auf der Liste um bei Bedarf nachzurücken und die Vertretung von Studierendeninteressen weiterhin zu sichern, falls eine*r der gewählten Vertreter*innen im Verlaufe des Jahres ungeplant ausfallen sollte.

Welche Projekte möchtest du im kommenden Jahr realisieren?

Neben der laufenden Arbeit an Evalutionen, Gesprächen mit Profs etc. wirds auch langsam mal wieder Zeit für Huwi-Kino.

Ein Fun Fact über dich?

2017 hatte ich eine Vollglatze.

Listenplatz 10: Anna-Lena Ditges

Was macht den Reiz der Fachschaft für dich aus?

Den Reiz der Fachschaft macht für mich aus, dass man ganz einfach und niedrigschwellig coole Projekte für die Studierenden planen und umsetzen kann, die dann meiner Erfahrung nach auch am meisten bei den Studierenden ankommen.

Warum kandidierst du auf der Fachschaftsliste?

Ich kandidiere für die Fachschaft, weil ich das Gefühl habe im StuPa an den großen Schrauben der Uni drehen zu können und für möglichst viele Studierende gleichzeitig etwas zum Positiven zu verändern zu können.

Welche Projekte möchtest du im kommenden Jahr realisieren?

Mein erstes großes Projekt wird hoffentlich mein Auslandssemester (weshalb ich nur ganz unten auf der Liste stehe um im Sommer ggf. nachzurücken) und dann wird glaube ich ein großes Projekt sein nach Corona möglichst viele Studierende, die neu an die Uni gekommen sind und bis jetzt vielleicht nicht so viel davon mitbekommen haben in die Hochschulpolitik mit einzubeziehen.