Lehrbeauftragte im WS 2020/21

PD Dr. Gerhard Handschuh

Gerhard Handschuh hat an den Universitäten Erlangen-Nürnberg und Bamberg studiert.
Sein Promotionsstudium schloss er in den Fächern Volkskunde, Pädagogik und Mittelalterliche Geschichte mit einer Dissertation über kulturelle Dokumentations- und pädagogische Vermittlungsformen von Museen am Beispiel der Region Oberfranken (1985) ab.

Forschungsinteressen: Brauchforschung, Kindheitsforschung und Schulkultur, Museale Vermittlungsformen

Lehrveranstaltungen zu Themen wie Brauch- und Festkultur, Kulturtheorien, Europäische Ethnologie und Schule, Jugendkulturen, Märchen, kulturwissenschaftliche Betrachtungen zu Recht, Baukultur, Museum, Tourismus, Kultur – Natur – Technik, Erzählforschung, Kinderkultur, Kulturtheorien, Weihnachten

Im WS 2020/21 hält er ein Seminar zu Zeitkonzeptionen, Zeiterfahrung und Zeitmessung als Forschungsfelder der Europäischen Ethnologie.

Dr. Nadine Hecht

Leitung der Abteilung Handschriften & Alte Drucke und Referentin für landesbibliothekarische Aufgaben in der Hochschul- und Landesbibliothek Fulda

 

Nadine Hecht ist seit November 2016 als Fachreferentin für landesbibliothekarische Aufgaben an der HLB Fulda tätig. Sie betreut u.a. die historischen Sammlungen und die Regionalliteratur.

In 2019 hat sie ihre Promotion am Lehrstuhl für Europäische Ethnologie an der Universität Bamberg abgeschlossen. Der Titel ihrer Dissertation lautet „Luxus um 1800. Warenangebot und Konsumenten im Spiegel zeitgenössischer Werbemedien“.

Im WS 2020/21 hält sie ein Seminar zu Historische Quellen und ihre Entzifferung. Transkription und Interpretation von kulturgeschichtlichen Archivalien des 18.-20. Jahrhunderts.

Dr. Urs Latus

Kunsthistoriker und Restaurator im Spielzeugmuseum Nürnberg

In 2016 hat er seine Promotion am Lehrstuhl für Europäische Ethnologie an der Universität Bamberg abgeschlossen. Seine Dissertation erschien im Jahre 2017 unter dem Titel: „Sächsische Miniaturspielwaren zwischen Volkskunst und Kunstgewerbe. Eine kultur- und wirtschaftshistorische Untersuchung.“

Im WS 2020/21 bietet er eine Übung zur Materialität der Dinge an.

Tatort Museum: Der Alleskönner (Museen der Stadt Nürnberg, Blogbeitrag von Gabriele Koenig, 19.10.2016)

Dr. Anne Schmitt

Geschäftsführerin bei Flussparadies Franken e.V.